Dauertest Jaguar F-Type R AWD Cabriolet

Jaguar F-Type R AWD Cabriolet Jaguar F-Type R AWD Cabriolet Jaguar F-Type R AWD Cabriolet

Jaguar F-Type R AWD Cabriolet: Dauertest

— 22.05.2017

Geile Zeit

Wie können Metall, Carbon und Leder bloß so viele Emotionen erzeugen? Das fragte sich AUTO BILD SPORTSCARS zu Beginn des Dauertests mit dem Jaguar F-Type R AWD Cabriolet. Antworten lieferte der Brite dann gleich reihenweise.

Der Brexit. Noch immer erhitzt er die Gemüter, und seine Folgen sind längst noch nicht absehbar. Völlig anders verhält es sich bei unserem Jagxit – dem Ende des Dauertests mit dem schärfsten Auto, das jemals bei AUTO BILD SPORTSCARS diese Tortur absolvierte. Aus, Schluss, bye-bye. Die Folgen sind dramatisch; wir trauern, und zwar offen und aufrichtig. Denn es war einfach eine geile Zeit – rund 13 Monate lang, ausgefüllt mit knapp 60.000 Kilometern, von denen jeder Redakteur jeden einzelnen genossen hat. Nur zu gern hätten wir das Jaguar F-Type R Cabriolet noch länger im Redaktionsfuhrpark behalten. Bleibt zu hoffen, dass vielleicht der eine oder andere F-Type als Testwagen in kommenden Vergleichen den Trennungsschmerz mildert.

Gebrauchtwagensuche: Jaguar F-Type

Das Versprechen: Mehr Fahrdynamik, weniger Verbrauch

Ein außergewöhnlicher Genuss: Dach auf, Radio aus, Fanfarenquartett mit offenen Klappen und bei 1200 Touren mit Tempo 100 über Land bollern.

Begonnen hatte alles im Spätsommer 2015, genau gesagt am 27. September, als der Zweisitzer erstmals vor dem Verlagsgebäude parkte. Neugierige, sehnsüchtige, fast schon begehrliche Blicke musste der Roadster fortan erdulden. Als Nachfolger des 510 PS starken XKR Cabrios, das von August 2012 bis September 2013 bei AUTO BILD SPORTSCARS eine ähnliche Distanz abspulte, stand der F-Type besonders im Fokus, hatte der XKR doch sowohl die emotionale Schwelle als auch die Messlatte der technischen Zuverlässigkeit sehr hoch gelegt. Noch mehr Fahrdynamik, weniger Verbrauch und einfach mehr Spaß hatten sie bei Jaguar mit dem F-Type versprochen – das alles wollten wir überprüfen samt der Vermutung, dass die Marke in den letzten Jahren in puncto Qualität geradezu gigantische Sprünge nach vorn gemacht hat.
Technische Daten: Jaguar F-Type R Cabriolet
Motorbauart V8
Aufladung Kompressor
Einbaulage vorn längs
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/4
Hubraum 5000 cm³
Bohrung x Hub 92,5 x 93,0 mm
Verdichtung 9,5 : 1
Leistung kW (PS) b. 1/min 405 (550)/6500
Literleistung 110 PS/l
Drehmoment Nm b. 1/min 680/3500
Antrieb Allrad
Getriebe 8-Stufen-Automatik
Bremsen vorn 398 mm/innenbel./gelocht
Bremsen hinten 380 mm/innenbel./gelocht
Bremsscheibenmaterial Carbon-Keramik
Radgröße vorn – hinten 9 x 20 – 10,5 x 20
Reifengrößevorn – hinten 255/35 R 20 – 295/30 R 20
Reifentyp Pirelli P Zero (JRS)
Länge/Breite/Höhe 4482/1923/1308 mm
Radstand 2622 mm
Tank-/Kofferraumvolumen 72/144–196 l
In der Bildergalerie erfahren Sie, wie das Jaguar F-Type R AWD Cabriolet den Dauertest gemeistert hat und was uns aufgefallen ist.

Dauertest Jaguar F-Type R AWD Cabriolet

Jaguar F-Type R AWD Cabriolet Jaguar F-Type R AWD Cabriolet Jaguar F-Type R AWD Cabriolet
Autor:

Michael Iggena

Fazit

Jaguar interpretiert den Begriff "Supersportler" so völlig anders als etwa Porsche oder Ferrari. Wir jedenfalls hatten mit keinem anderen Dauertester zuvor so viel Fahrspaß. Die unbändige Kraft, die souveränen Fahrleistungen, der akzeptable Verbrauch, der betörende Klang – das alles fasziniert und bleibt in bester Erinnerung. Da geraten die kleinen Schrulligkeiten des Briten in den Hintergrund, machen ihn umso liebenswerter. Teutonische Perfektion oder zusätzliche Assistenzsysteme haben wir zu keiner Zeit vermisst.

Stichworte:

Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung