Jaguar XE/XF Estate/Schrägheck

Jaguar XE/XF Estate/Schrägheck

— 15.07.2010

Jaguar plant die Zukunft

Die Zukunft von Jaguar nimmt Gestalt an. Die Roadster-Studie XE fährt nach Genf, der Kombi XF Estate kommt im Herbst 2011 und auch eine kleine Katze mit Schrägheck setzt zum Sprung an.

Nach der Übernahme durch den indischen Tata-Konzern plant Jaguar zahlreiche neue Modelle. "Wir haben noch viel ungenutztes Potenzial: Ein kleiner Jaguar, ein zweiter Sportwagen – wir drehen jeden Stein um", sagt der neue Chef Carl-Peter Forster. Und so wird bereits auf dem Genfer Autosalon 2011 eine Studie des XE gezeigt. Der Roadster bekommt eine Alukarosserie und neue V6-Motoren – auch mit Kompressor-Aufladung. Spätestens 2013 ist Marktstart. Deutlich früher kommt der XF Estate auf den Markt. Er soll ab Herbst 2011 gegen BMW 5er und Audi A6 antreten.

Auf einen Blick: News und Tests zur Marke Jaguar

Wichtiger für den künftigen Wachstumskurs ist der kleine Jaguar: Erstmals soll es ein kompaktes Schrägheck geben, für das eigene Diesel- und TSI-Vierzylinder entwickelt werden.

Sehen Sie das Video vom neuen Jaguar XJ

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.