Jaguar XF Sportbrake: Fahrbericht

— 06.11.2012

Edelkatze mit Rucksack

Ein Jaguar muss eine Limousine oder ein Sportwagen sein, alt aussehen und einen dicken Benziner unter der Haube haben? Nein. Mit dem XF Sportbrake tritt die Traditionsmarke aus Coventry den Gegenbeweis an.



Ach ja, die guten alten Zeiten. Noch vor wenigen Jahren war alles so leicht. Mercedes hat die besten Autos gebaut, BMW die sportlichsten – und Jaguar schrullige und etwas altbacken wirkende Limousinen und Sportwagen für anglophilie Käufer mit Hang zum Leiden. Denn die Nobelkatzen waren zwar schick, aber anfällig. Vorbei. Seit ein paar Jahren gehört Jaguar zum indischen Tata-Konzern. Und seit dem haben die Engländer freie Hand bei der Gestaltung ihrer Autos. Neues Design, spürbar bessere Qualität und steigende Verkaufszahlen selbst auf dem schrumpfenden europäischen Markt sind die Folge.

Überblick: Alle News und Tests zum Jaguar XF

Die Heckleuchten versprühen sogar einen Schuss Aston Martin-Design.

Neuestes Modell von Jaguar ist ein Auto, dass nicht untypischer sein könnte. Ein Kombi. Und der wirft nicht nur optisch jede Menge Vorurteile über den Haufen. Denn der XF Sportbrake ist richtig praktisch. Unter der großen Heckklappe warten bis zu 1675 Liter Gepäckraum. Das können die Konkurrenten aus München und Ingolstadt auch nicht besser. Die Rücksitze lassen sich zudem ganz einfach mit zwei kleinen Hebeln vom Laderaum aus zu einer ebenen Fläche umklappen.

Lesen Sie auch: So fährt der Mercedes Kombi-CLS

Jaguar wird praktisch: Der Kofferraum schluckt maximal 1675 Liter Gepäck und ist damit auf Klassenniveau.

Weil der Sportbrake ausschließlich für den europäischen Markt konzipiert ist, kommt er nur mit Dieselmotoren auf den Markt. Einstiegsvariante ist ein 2,2-Liter-Vierzylinder, der nach der jüngsten Überarbeitung um zehn auf 200 PS zugelegt hat und serienmäßig mit einer Achtgangautomatik gekoppelt ist. Der größere Dreiliter-Sechszylinder ist in zwei Leistungsstufen mit 240 und 275 PS lieferbar, auch hier ist die Automatik Serie. Schon der kleine Motor zeigte sich auf ersten Testfahrten putzmunter. Bereits kurz über der Leerlaufdrehzahl ist ausreichend Kraft vorhanden, die Automatik überspielt gekonnt eine kleine Anfahrschwäche. So beschleunigt der Sportbrake in unter neun Sekunden auf 100 und schafft 214 km/h Spitze. Trotzdem bleibt der Verbrauch mit 5,1 Litern je 100 Kilometer erstaunlich niedrig. Einzig das harte Verbrennungsgeräusch mag nicht so ganz zu dem Ambiente im edel eingerichteten und blitzsauber verarbeiten Innenraum passen.

Günstiger als die deutsche Konkurrenz

Sportlich auch die Fahrwerksauslegung. Vorbei die Zeiten, in denen ein Jaguar sanft wogend über die Autobahnen geschunkelt ist. Der XF Sportbrake ist straff abgestimmt, bietet aber ausrechend Restkomfort. Eine Abstimmung, die einem BMW 5er nicht unähnlich ist und gut zu dem Jaguar passt. Und eines zeigt die neue Zeit auch: Ein Jaguar muss nicht unerschwinglich sein. Zwar sind mindestens 45.900 Euro für den Basis-Kombi viel Geld – Audi, BMW und Mercedes lassen sich für A6 Avant, 5er Touring und E-Klasse T-Modell ausstattungsbereinigt aber einige Tausender mehr überweisen. Zumal Jaguar scheinbar das größte Vertrauen in die eigene Qualität hat: Als einzige europäische Marke geben die Briten drei Jahre Garantie auf ihre Neuwagen. Manchmal gar nicht so schlimm, dass die guten alten Zeiten vorbei sind.
Autor:

Stefan Voswinkel

Fazit

Der XF Sportbrake ist ein untypischer Jaguar. Gut so. Sportlich, sparsam und prima verarbeitet überzeugt er mehr, als nur durch Stil und Tradition. So sind die Briten in der Zukunft angekommen – steht ihnen ausgezeichnet.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige