Jaguar XF Sportbrake in Genf 2012

Sportbrake kommt im März

Kombi ja, aber die sportliche Note darf nicht fehlen. Mit bis zu 510 PS und einem schrägen Heck wartet der Jaguar XF Sportbrake auf, der im Frühjahr 2012 zum Genfer Salon fährt. Marktstart ist kurze Zeit später.
Jaguar stellt auf dem Genfer Autosalon 2012 (3. bis 13. März) den XF Sportbrake vor. Der erste Oberklasse-Kombi von Jaguar soll gegen Audi A6 Avant, BMW 5er Touring und Mercedes E-Klasse T-Modell antreten. Das Kofferraumvolumen liegt mit 550 Litern etwa auf dem Niveau des BMW. Die Technik teilt sich der Sportbrake mit der Limousine. Basismotor ist ein gemeinsam mit Peugeot entwickelter Vierzylinder-Diesel mit 190 PS, den Sechszylinder-Diesel liefert Jaguar mit 240 oder 275 PS.

Übersicht: Alle News und Test zum Jaguar XF

Topmodell wird der XFR mit 510 PS. Automatik ist Serie, später will Jaguar Allrad anbieten. Die Preise liegen 2500 Euro über der Limousine und beginnen bei 47.500 Euro. Marktstart ist im Sommer 2012.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Umfrage

Ihre Meinung zum Jaguar XF Sportbrake?

Jaguar XF Sportbrake

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.