Jaguar XJD

Jaguar XJD Jaguar XJD

Jaguar XJD

— 23.06.2005

Dieselpower fürs Flaggschiff

Der XJ, das Flaggschiff im Jaguar-Programm, bekommt im Juli einen Diesel – den 2,7-Liter-V6 mit 207 PS aus dem S-Type.

Der Diesel ist kein Unbekannter bei Jaguar. Nachdem schon X-Type und S-Type das gepflegte Nageln lernten, hält der Selbstzünder ab Juli 2005 auch Einzug ins Motorenprogramm des XJ. Der 2,7-Liter-V6 leistet 207 PS und treibt den große Jaguar in 8,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Vmax: 222 km/h. Dank serienmäßigem Partikelfilter erfüllt der Motor die Abgasnorm Euro 4, den Verbrauch gibt Jaguar mit durchschnittlich 8,1 Litern an.

Von der Arbeit des Motors sollen die Passagiere nicht nur an der Tankstelle so wenig wir möglich mitbekommen. Die Jaguar-Ingenieure haben der neuen Maschine des XJ aktive Motorlager spendiert, die beispielsweise im Leerlauf 90 Prozent der Vibrationen schlucken. Zusammen mit der neuen, doppelwandigen Abdeckung des Aggregats und weiteren schallisolierenden Maßnahmen soll der V6 die gediegene englische Ruhe im Innenraum kaum stören.

Der sanfte und direkt ansprechende Diesel ist ein guter Bekannter. Der Motor aus der Kooperation zwischen Ford und PSA verrichtet seinen Dienst bereits im Jaguar S-Type und im Peugeot 607. Im XJ wird der Selbstzünder mit einer Sechsgang-Automatik kombiniert und ist ab 61.100 Euro zu haben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.