Jaguar XKR 4.2-S Celebration

Jaguar XKR 4.2-S Celebration

— 14.03.2005

Zum Abschied ein Cabrio

Auf der IAA im Herbst präsentiert Jaguar den neuen XK. Fans des aktuellen Modells können mit einem Cabrio-Sondermodell Abschied nehmen.

Wie der Nachfolger des aktuellen XK aussehen könnte, hat Jaguar mit der Studie Advanced Lightweight Coupé schon in Detroit gezeigt. In seiner endgültigen Form wird der Wagen im Herbst bei der IAA in Frankfurt vorgestellt. Für den dann "alten" XK heißt es also schon einmal langsam Abschied nehmen. Damit das Scheiden nicht so weh tut, präsentiert Jaguar bei der Auto Mobil International in Leipzig im April ein auf 50 Exemplare limitiertes Sondermodell des XKR-Cabrios – den 4.2-S Celebration.

Äußerlich erkennbar ist das Modell an den 20-Zoll-BBS-Leichtmetallrädern und an den dunkel getönten Heckleuchten. Zur Serienausstattung gehören eine Metallic-Lackierung und der Innenraum in Leder. Insgesamt kann zwischen elf verschiedenen Farbkombinationen gewählt werden. Eine Bluetooth-Schnittstelle erlaubt drahtloses Telefonieren, für den guten Ton soll das Jaguar-Premium-Klangsystem sorgen.

Das Modell Celebration wird wie die übrigen XKR-Serienmodelle von dem 4,2 Liter großen Kompressor-Motor mit 395 und 541 Nm Drehmoment angetrieben. Damit beschleunigt das Cabrio in 5,6 Sekunden von null auf 100 km/h, bei 250 km/h greift der Begrenzer ein. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Sechsgangautomatik mit zusätzlichem manuellen Schaltmodus. Der Preis des Sondermodells liegt bei 95.500 Euro – rund 2400 Euro über dem Serienmodell.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.