Jeep Compass: Detroit Auto Show 2011

Jeep Compass 2011 Jeep Compass 2011

Jeep Compass: Detroit Auto Show 2011

— 16.12.2010

Ganz der große Bruder

Jeep hat den Compass gründlich renoviert. Er trägt jetzt Züge des Grand Cherokee und soll damit sein Comeback in Deutschland feiern. Zu sehen ist er aber vorher auf der Detroit Auto Show 2011.

Wer sich derzeit in Deutschland einen Jeep Compass kaufen will, muss einen gebrauchten nehmen. Denn die Amis haben den extravagant gestylten Allradler wegen der geringen Nachfrage aus den Showrooms verbannt. Mitte 2011 soll sich das ändern, dann kommt die aufgefrischte Version des Compass. Vorher darf er das neu gezeichnete Näschen auf der Detroit Auto Show 2011 (10. bis 23. Januar 2011) in den Messewind halten. Bei der Front hat Jeep kräftig beim großen Bruder Grand Cherokee abgekupfert, der auch kürzlich ein Facelift erhielt. Das ist gut für den Compass, er wirkt moderner und nicht mehr ganz so extrem gestylt. Die Radhäuser werden noch stärker ausgestellt, am Heck strahlen die Leuchten in Klarglasoptik mit LEDs. Außerdem spendiert Jeep eine neue Schürze und einen breiten Chromzierstreifen.

Überblick: Die Stars der Detroit Auto Show 2011

Weit wichtiger für deutsche Kunden dürfte aber der neue Diesel sein, der von Mercedes zugeliefert wird. Der 2,2-Liter-Selbstzünder leistet 163 PS und dürfte für ordentliche Fahrleistungen gut sein. Der knorrige Pumpe-Düse-Diesel von VW, der bisher im Compass nageln durfte, ist Geschichte. Benziner-Freunde müssen zum 2,4-Liter greifen, bei Jeep-Mutter Chrysler "Weltmotor" genannt, der es auf 170 PS bringt und auch mit einem stufenlosen CVT-Getriebe zu haben ist. In den USA kommt der Compass auf Wunsch auch mit einer "Höherlegung" in Verbindung mit dem "Offroad-Package", das auch eine Gelände-Untersetzung mitbringt. Für Europa ist diese Variante aber nicht vorgesehen.

Überblick: Alle News und Tests zum Jeep Compass

Innen sollen die verwendeten Materialien deutlich hochwertiger ausfallen.

Feinarbeit am Fahrwerk, neue Stabilisatoren und die frisch abgestimmten Federn sollen mehr Komfort bringen. Auch innen wurde der Compass komplett überarbeitet. Neue Stoffe, bessere Kunststoffe, ein komplett neuer Armaturenträger und frisch designte Instrumente sollen die Kundschaft verwöhnen, die zudem mit modernen Sound- und Navigationssystemen versorgt wird. Sechs Airbags und ESP sind ebenso Serie wie ein Überschlagschutz und ein Berganfahrassistent. Jeep brüstet sich damit, mehr als 30 Sicherheitssysteme verbaut zu haben. Die Preise für Deutschland stehen noch nicht fest.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.