Jeep Grand Cherokee (2010): Fahrbericht

Jeep Grand Cherokee (2010): Fahrbericht Jeep Grand Cherokee (2010): Fahrbericht

Jeep Grand Cherokee (2010): Fahrbericht

— 05.07.2010

Auf den Spuren der M-Klasse

Rundlicher, geräumiger und kletterfreudiger – so fährt der neue Jeep Grand Cherokee der Mercedes M-Klasse hinterher. Was dem Ober-Jeep fehlt, sind sparsame Motoren und eine moderne Automatik.

Hoppla, Chrysler wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Gerade haben sich die US-Boys mit Fiat verlobt, da tritt der letzte Spross aus der Daimler-Ehe ins Autoleben. Gemeint ist der Jeep Grand Cherokee, bei dem es sich technisch gesehen um eine M-Klasse handelt. Weniger kantig als das noch aktuelle Modell und mit kürzeren Überhängen fährt der neue Ober-Jeep vor, stellt seine Frontscheibe flacher in den Wind, trägt weit ausgeschnittene Radläufe und eine abgeschrägte Heckscheibe. Der um 13,5 cm größere Radstand entspricht dem der M-Klasse, auch die Spurweite ist identisch. Folglich gleicht auch das Raumgefühl dem des Deutschen. Erstmals sitzt man also auch im Fond klaglos und kann nach dem Umklappen der Sitze knapp 2000 Liter Gepäck einladen.

Auf einen Blick: Alle News und Tests zum Jeep Grand Cherokee

Hierzulande wird der Grand Cherokee überwiegend vom 218 PS starken 3.0-V6-Turbodiesel befeuert werden. Ein angenehm laufruhiger Motor, den Mercedes weiterhin zuliefert. Alternativ stehen drei Benziner zur Wahl: ein 284 PS und 353 Nm starker 3.6-V6, der mit 10,2 l/100 km auskommen soll, der 5.7-V8 mit 365 PS sowie ab 2012 der 6.1-V8, der den SRT8 mit 426 PS vorantreibt. Hybrid-Antriebe? Fehlanzeige. Leider haben alle Versionen nur eine Fünfstufenautomatik. Das Getriebe arbeitet im von uns gefahrenen V6-Benziner zwar tadellos, kann mit den modernen Sieben- oder Achtstufenautomaten der Konkurrenz aber nicht mithalten. Besonders beim Verbrauch besitzen die europäischen und asiatischen Hersteller klare Vorteile.

Übersicht: Hier geht es zum Test-Channel von autobild.de

Aufgeschlossen haben die Amerikaner dagegen bei der Sicherheitstechnik, die ebenfalls aus dem Daimler-Baukasten stammt. Neben Front-, Thorax- und Fensterairbags gehören auch crashaktive Kopfstützen, adaptive Geschwindigkeitsregelung, radargesteuertes Kollisions-Warnsystem sowie Totwinkel-Assistent zu der umfangreichen Ausstattungsliste, wenn der Grand Cherokee im Herbst zu uns kommt.

News/Tests zum Mercedes ML

Auch bei der Fahrdynamik hat Jeep dazugelernt. Auf Asphalt erreicht der US-Kraxler jetzt durchaus das Klassenziel. Obwohl die Lenkung für Europa noch nachgeschärft wird und die Federwege verkürzt werden, hinterlassen die US-Autos einen guten Eindruck: spontane Gasannahme, williges Einlenken in Kurven und gute Richtungsstabilität. Darüber hinaus garantieren Geländeuntersetzung und elektronisch gesteuerte Hinterachssperre sowie Bergab- und Anfahr-Assistent die "Jeepness" – das Klettertalent abseits befestigter Wege. Das kann nicht schaden, wenn der Grand Cherokee der Mercedes M-Klasse auf den Fersen bleiben will.

Das gefällt uns

Moderner Auftritt: Ganz neu und doch wieder ein Jeep. Optisch reizvoll.

Das fehlt uns

Sparwille: Mehr sparsame Diesel und eine moderne Automatik.

Das überrascht uns

Hohes Klettertalent: Mit dem Cherokee kommt man weiter als gedacht.

Technische Daten Grand Cherokee 3.6 V6

• V6, vorn längs • vier Ventile pro Zylinder • Hubraum 3604 cmÍ • Leistung 209 kW (284 PS) bei 6400/min • max. Drehmoment 353 Nm bei 4800/min • Allradantrieb • Fünfstufenautomatik • Länge/Breite/Höhe 4822/2154/1938 mm • Radstand 2915 mm • Spurweite vorn/hinten 1623/1627 mm • Tank 93 l • Preis: noch unbekannt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.