Jetta Hybrid: Rekordfahrt

— 10.10.2012

Rasender Hybrid

Ein VW Jetta ist das schnellste Hybridauto der Welt. Auf einem Salzsee in den USA erreichte der seriennahe Jetta fast 300 km/h Höchstgeschwindigkeit.



VW hat mit einem Jetta Hybrid einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. In der Klasse für seriennahe Fahrzeuge bis 1,5 Liter Hubraum mit Einspritzung erreichte der Jetta im Mittel aus zwei Läufen 299,842 km/h und darf sich jetzt schnellstes Hybridfahrzeug der Welt nennen. Ort des Geschehens waren die Speed Weeks auf dem Salzsee in Bonneville (US-Bundesstaat Utah). Der Jetta war damit schneller als der bisherige Rekordhalter Porsche Cayenne Hybrid, der es nur auf 268,76 Kilometer pro Stunde brachte.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Jetta

Auf den ersten Blick wirkt der Rekord-Hybrid fast wie ein Serienauto, aber unter der Haube schlummern mindestens 300 PS.

In der Spitze wurde für den rasenden Hybrid auf der rund acht Kilometer langen Teststrecke sogar eine Geschwindigkeit von 301,184 km/h gemessen. Als Basisfahrzeug diente ein Jetta Hybrid mit 1,4 Litern Hubraum und einer Systemleistung von 170 PS. Dank eines kräftig erhöhten Ladedrucks dürfte das Hybridgeschoss aber rund 300 PS haben. Dazu haben die Ingenieure den Wolfsburger tiefergelegt und mit speziellen Reifen und Felgen bestückt. Innen wurde der Jetta Hybrid nahezu komplett entkernt, um Gewicht zu sparen. Im kommenden Jahr will VW mit dem Jetta Hybrid noch schneller sein und die 200 Meilen-Marke (fast 322 km/h) knacken.

Mehr Hybridthemen: autobild.de Greencars-Channel



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige