Fahrtraining für Kinder

Jugendliche hinterm Steuer

— 26.06.2009

Kritik am Kinder-Training

Gehören Zwölfjährige hinter das Steuer, und sei es nur für Trainingszwecke? Mercedes Großbrtitannien sagt Ja und bietet Fahrertrainings für Kinder und Jugendliche an. Experten in Deutschland sind entsetzt.

Der ADAC hat Fahrertrainings für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren kritisiert, wie sie Mercedes in Großbritannien anbietet. Die junge Fahrschüler sollen dort auf einem Testgelände unter Anleitung am Steuer einer A-Klasse frühzeitig zu sicheren Autofahrern erzogen werden. Verkehrssicherheitsexperte Andreas Hölzel reagiert gegenüber AUTO BILD entsetzt: "Ich kann das gar nicht glauben. Ich sehe keinen Sinn darin, Zwölfjährige hinters Lenkrad zu setzen. In Deutschland wird es so etwas sicher nicht geben."

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme am Fahrertraining: Die Minderjährigen müssen über 1,50 Meter groß sein. Bei Erfolg soll das Projekt auf weitere Länder ausgedehnt werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.