Kampf um die Nummer 1

Kampf um die Nummer 1

— 23.10.2007

GM wieder vor Toyota

Das Kopf-an-Kopf-Rennen um die Krone des weltweit größten Autobauers ist wieder offen. Nach neun Monaten liegt General Motors wieder vor Toyota – allen Unkenrufen zum Trotz.

Die zwischenzeitliche Wachablösung von General Motors (GM) durch Toyota an der Spitze der weltweit größten Autoproduzenten ist vorerst gestoppt: Nachdem Toyota in den ersten neun Monaten des Jahres 7,05 Millionen Autos verkauft hat, liegt GM wieder mit 100.000 Einheiten vorn und kommt auf 7,06 Millionen Fahrzeuge. In den ersten sechs Monaten lag Toyota vorn und hat die Amerikaner nach 77 Jahren erstmals vom Thron gestoßen. Obwohl Toyota beim Absatz in den ersten drei Quartalen weltweit um sieben Prozent zulegte, rutschte das Unternehmen nun wieder auf Platz zwei ab. GM profitierte eigenen Angaben zufolge trotz des nach wie vor schwachen US-Geschäfts von guten Verkaufszahlen in Schwellenländern.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.