Kanada: 3-D-Sicherheitsprojekt

3D-Mädchen soll Raser bremsen

Kanada: 3-D-Sicherheitsprojekt

— 13.09.2010

3-D-Mädchen soll Raser bremsen

Mit einer optischen Täuschung sollen im kanadischen Vancouver Schulanfänger im Straßenverkehr geschützt werden: Ein 3-D-Mädchen auf der Straße soll Autofahrer zum Bremsen bringen. Doch das Projekt ist umstritten.

Mit dem neuen Schuljahr beginnt für die Kinder die gefährlichste Zeit des Jahres, warnt die kanadische Traffic Safety Association (BCAA). Zusammen mit dem District of West Vancouver hat sich der BCAA deshalb eine ungewöhnliche Maßnahme einfallen lassen, um die ABC-Schützen im Straßenverkehr besser zu schützen: Die Kleinen bekommen jetzt eine 3-D-Kollegin zur Seite gestellt, die Autofahrer in besonderen Gefahrenzonen buchstäblich bremsen soll. Das kleine Mädchen mit dem blonden Pferdeschwanz scheint mitten auf der Straße einem Ball nachzulaufen. Doch bei näherer Betrachtung entpuppt es sich als 3-D-Bild auf der Straße – ähnlich wie die moderne Bandenwerbung im Fußballstadion. Der erwünschte Effekt im Straßenverkehr: Autofahrer sollen beim Anblick des 3-D-Kindes aufschrecken und ihre Geschwindigkeit reduzieren.

News und Tests: Alle Marken im Überblick

Die Frage ist nur, wie schreckhaft sie wirklich reagieren. Kritiker fürchten, dass die Autofahrer angesichts der vermeintlichen Gefahr eine Vollbremsung machen oder ausweichen und so Unfälle verursachen. Auch das Gegenteil könnte eintreten: Die Autofahrer gewöhnen sich an die 3-D-Kinder auf der Straße und reagieren verzögert, wenn tatsächlich ein Kind auf die Fahrbahn läuft. Im Internet wird das kanadische Sicherheitsmodell jedenfalls heiß diskutiert. Bisher ist lediglich ein 3-D-Aufkleber in Vancouver für eine Woche im Einsatz. Er wird begleitet von einem Warnschild mit der Aufschrift "Wahrscheinlich erwarten Sie nicht, dass jetzt Kinder über die Straße laufen." Nach Medienangaben soll das Projekt etwa 15.000 US-Dollar kosten.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Umfrage

'Ihre Meinung zu deutschen Parkhäusern?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.