Mercedes MB 100 im Gebrauchtwagen-Test

Karmann auf Mercedes MB 100: Gebrauchtwagen-Test

— 01.03.2017

Schnäppchen mit Stern

Gebrauchte Karmann-Mobile auf MB 100 gibt es schon ab 5000 Euro. Doch wie lebt sich es mit so einem Nice-Price-Modell? AUTO BILD REISEMOBIL hat es getestet.

Der Himmel ist blau, aber es rumpelt so seltsam. Ein Gewitter? Wer morgens auf dem Campingplatz seinen MB 100 anlässt, dem ist die Aufmerksamkeit der Nachbarn sicher. Das Nageln des Mercedes-Vorkammerdiesels weckt Erinnerungen, du denkst an den TV-Dauerläufer "Auf Achse" mit Manfred Krug oder zumindest an eine Hamburger Hafenbarkasse. Kein Wunder, immerhin hört der Fronttriebler ja auch auf den Spitznamen "Kutter".
Überblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Der Diesel fuhr schon frühe Unimog durchs Wirtschaftswunder

Rustikal: Typisches Mercedes-Nutzfahrzeug-Ambiente der späten 80er. In der Mitte sitzt der Motor.

Mit dem hat der Mercedes Transporter die Fahrdynamik gemeinsam. Die Fernreise wird zur Zeitreise, wenn zwischen den Sitzen in der Kabine der 2,4-Liter-Motor mit dem spröden Namen O 616 hämmert. Denn immerhin hat dieser Diesel zu Beginn seiner Karriere schon Ponton-Benz und frühe Unimog durchs deutsche Wirtschaftswunder bewegt. Dazu passt das Grundkonzept des in Spanien gebauten Mercedes: Frontlenker-Bauweise, Motor vorn längs, Frontantrieb und eine nicht selbsttragende Karosserie auf einem Doppelrohrrahmen, das ist die Bauweise der Adenauer-Ära – ideal für Sonderaufbauten jeder Art. Der längst vergessene DKW-Schnelllaster war so konstruiert, und bis zu dem reicht die Ahnenreihe des 1987 vorgestellten MB 100 tatsächlich zurück. Das beweist auch die altmodische Drehstabfederung an der Vorderachse, die alle 10.000 Kilometer mit der Fettpresse abgeschmiert werden muss.

Landstraßentempo wird nur mit viel Anlauf erreicht

Qualitätssprung: Die überarbeiteten Schrägschnauzer ab 1991 sind deutlich ausgereifter als die früheren Typen.

Wer sich also für so einen Youngtimer interessiert, muss erst einmal das Grundkonzept schätzen und akzeptieren. Dem schmalbrüstigen Saugdiesel mit 72 oder 75 PS stehen die Sperrigkeit des Karmann-Alkovenaufbaus und ein Leergewicht von 2400 Kilogramm entgegen. Die Konsequenz ist, dass die Maschine fast immer unter Volllast läuft und selbst Landstraßentempo nur in der Ebene und mit viel Anlauf erreicht werden kann. Die elf Liter Diesel, die er dabei alle 100 Kilometer schluckt, sind dafür akzeptabel. Am Motor muss der Kauf meist nicht scheitern, Laufleistungen von 300.000 km und mehr sind drin. Öl verkleckert das Triebwerk im Alter aber gerne mal. Und Vorsicht bei der hydraulischen Kupplung der späteren MB-100-Modelle: Der Wechsel ist aufwendig und teuer. Bei den frühen Exemplaren zickt oft das Fünfganggetriebe (erkennbar am Rückwärtsgang vorn links): Alle Gänge sollten sich sauber und geräuschfrei schalten lassen. Die späteren Getriebe sind zwar ebenso hakelig wie die frühen, aber viel robuster.

Reisemobil Suchen

Suchen und kaufen Sie Ihr Traummobil im Reisemobilmarkt

Sanierungsstau kann das Aus bedeuten

Für den Karmann-Aufbau sprechen gute Verarbeitung und großzügiges Raumangebot, aber je nach Pflegezustand kann der Sanierungsstau zum K.-o.-Kriterium werden. Bekannte Schwächen sind Undichtigkeiten rund um die Fenster, an den Seitennähten sowie am Übergang zum Fahrerhaus – wer hier nicht schnell handelt, züchtet bald Schimmelkulturen. Bis Baujahr 1994 wird auch der Boden mit dem Alter weich. Die Ausstattung kommt von den bekannten Zulieferern und lässt sich leicht warten und reparieren. Ein Manko bleibt die fehlende Umweltplakette: Wer damit klarkommt, kann mit dem Kutter glücklich und günstig in See stechen. Neben dem Kapitänspatent schadet allerdings auch etwas Talent zum Schrauben nicht.

Mercedes MB 100 im Gebrauchtwagen-Test

Technische Daten: Karmann-Mobil auf Mercedes MB 100
Motor Reihenvierzylinder/vorn längs
Ventile/Nockenwellen 2 pro Zylinder/1
Hubraum 2399 cm3
Leistung 55 kW (75 PS) bei 4400/min
Drehmoment 138 Nm bei 2000–2600/min
Höchstgeschwindigkeit 110 km/h
Getriebe/Antrieb Fünfgang manuell/Vorderrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 70 l/Diesel
Länge/Breite/Höhe 5500/2170/2850 mm
Radstand 2675 mm
Wendekreis 13,10 m
Leergewicht/Zuladung 2400/600 kg
Anhängelast (gebremst) 1800 kg
Anhängelast (ungebremst) 750 kg
Anzahl Sitzplätze 6
Liegefläche L/B 2,03/135 m (unten); 2,03/1,35 m (oben)
Frisch-/Abwassertank 93/80 l
Kühlschrank 60 l
Zweiflammenkocher Gasbetrieb
Spülbecken mit Einhebelwassermischer
Bordbatterie 12 V/66 A
Externer Stromanschluss 220 V
Neupreis 1993 ab 76.980,00 Mark
Autor:

Malte Büttner

Fazit

So ein gepflegter MB 100 mit KarmannAufbau ist ein knorriger und geräumiger Typ für Individualisten. Die günstigen Preise sind ein starkes Argument, der phlegmatische Diesel aber fordert Nachsicht. Wer gern durch die Alpen oder in Umweltzonen reist, schaut sich besser woanders um.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung