Kaufberatung: Groß gegen klein

Ist weniger mehr? Audi A4 Avant gegen A3 Sportback Ist weniger mehr? Audi A4 Avant gegen A3 Sportback

Kaufberatung: Groß gegen klein

— 02.08.2007

Avant-Alternative A3

Wer beim Autokauf nur in Klassen denkt, verschenkt bares Geld. Denn nicht immer muss größer und teurer automatisch besser sein. Im Vergleich: Audi A4 und A3.

Vordergründig drängt sich der A3 nicht als Alternative zum A4 Avant auf, doch die Gemeinsamkeiten sind groß. In der Zulassungsstatistik fürs erste Halbjahr 2007 macht der teurere A4 das Rennen. Mit knapp 44.522 Verkäufen ist er der beliebteste Audi überhaupt. Der A3 brachte es auf 38.000 Autos. Im Vergleich: A3 2.0 TDI gegen A4 2.0 TDI mit je 140 PS.

Alltagstauglichkeit

Im A3 muss man keine spürbaren Nachteile in Kauf nehmen. Nur auf den Vordersitzen ist er eine Nuance kleiner als der A4. Sein Kofferraumvolumen hingegen ist üppig. Es reicht von 350 bis zu 1080 Liter. Leider bilden die umgeklappten Rücksitzlehnen keine ebene Fläche. AUTO BILD-Wertung A3: 3 Sterne (von 5). Eigentlich ist ein Kombi ja praktisch. Beim Avant aber steht das Design im Vordergrund, und das Stauvolumen fällt mit 442 bis 1354 Liter eher mager aus. Immerhin fallen die Rücksitzlehnen fast vollständig flach. Allzu schwer sollte das Ladegut jedoch nicht sein. Mit nur 455 Kilo ist der A4 schlechter als der A3. AUTO BILD-Wertung A4: 3 Sterne.

Dynamik

Klarer Vorteil für den A3 Sportback. Mit dem 140-PS-Diesel beschleunigt er um mehr als eine Sekunde schneller auf 100 km/h, ist elastischer, bremst besser und wirkt insgesamt agiler. Außerdem gibt es anders als beim A4 gegen 2050 Euro Aufpreis das herrlich sportliche Direktschaltgetriebe (DSG). AUTO BILD-Wertung A3: 4 Sterne. Der Längsmotor treibt die Vorderräder an. Der A4 ist 130 Kilo schwerer als der A3 und daher etwas träger. Wie im Sportback arbeitet der Pumpe-Düse-Diesel rau. Wer Allradantrieb will, bekommt für 2350 Euro ein mechanisches Torsen-Differenzial. Für den A3 gibt es quattro nur mit Haldex-Kupplung. AUTO BILD-Wertung A4: 3 Sterne.

Komfort/Sicherheit

Auf der Rückbank ist das Platzangebot identisch mit dem des A4. Dank gut gepolsterter und ausgeformter Sitze reist man auf allen Plätzen bequem. Allerdings kostet die Klimaautomatik für den A3 1425 Euro Aufpreis. Auf schlechten Feldwegen macht sich der kürzere Radstand negativ bemerkbar. AUTO BILD-Wertung A3: 3,5 Sterne. Ein ganz leichtes Plus für den Avant. Bei der Sicherheitsausstattung hat er Nebellampen und die Außentemperaturanzeige serienmäßig an Bord. Beim A3 sind das Extras und kosten zusammen 270 Euro. Die im Sportback optionale Klimaautomatik gibt es für den A4 ohne Aufpreis. AUTO BILD-Wertung A4: 4 Sterne.

Kosten

Obwohl identisch motorisiert (Quereinbau im A3, längs im A4), ist der A3 Sportback auf vier Jahre gerechnet pro Monat 80 Euro günstiger bei den Gesamtkosten. Eine Menge Holz, zumal die Eigenschaften beider Autos sehr ähnlich sind. Allein in der Anschaffung liegt er rund 6350 Euro unter dem Kombi. AUTO BILD-Wertung A3: 4 Sterne. Mit 31.600 Euro Neupreis liegt der A4 Avant im oberen Bereich der gehobenen Mittelklasse. Bei 15.000 Kilometer Jahreslaufleistung kostet er pro Kilometer immerhin 51 Cent. Bei vier Jahren Haltedauer summieren sich die Gesamtkosten auf rund 30.000 Euro; der A3 ist circa 4000 Euro günstiger. AUTO BILD-Wertung A4: 3 Sterne.

Fazit: Der A4-Kombi hat es schwer 

Mit drei 3,5 Sternen liegt der A3 vor dem A4, der 3 Sterne bekommen hat.

Vor allem die höheren Kosten bescheren dem A4 einen schweren Stand gegen den viertürigen A3. Bei den wichtigsten Nutzwertkriterien hat der Sportback nur kleine Nachteile. So passen beispielsweise in beide Modelle ein Fahrrad, wenn man das Vorderrad ausbaut. Nur wer wirklich mit maximaler Fracht auf Tour gehen will, wird das etwas größere Kofferraumvolumen des A4 brauchen. Im Fahrbetrieb überzeugt der 37 Zentimeter kürzere A3 mit mehr Dynamik. Dafür federt er auf rauen Straßen schlechter als der Avant. Unterm Strich bleibt ein knapper Sieg für den kompakten A3. Der Audi A3 erhält insgesamt 3,5 von 5 Sternen, der A4 bekommt drei Sterne. Neugierig auf weitere Vergleiche "Groß gegen klein"? In der Navigationsleiste auf der rechten Seite finden Sie die entsprechenden Links!

Autor: Jörg Maltzan

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.