Die Top Ten der Privatverkäufe

Kaufberatung: Top Ten der Privatverkäufe

— 03.11.2015

So würde AUTO BILD bestellen

Kaufberatung für die zehn beliebtesten Autos für Private: So würde AUTO BILD VW Golf, Mercedes C-Klasse, BMW 1er und andere bestellen.

Schauen Sie mal auf das Foto da oben. Nee, nicht auf die fünf charmanten jungen Männer in Rot. Gucken Sie sich die zehn Autos an! Fällt Ihnen was auf? Ja, genau: Sie sehen die Fahrzeuge, die bei Ihren Nachbarn in der Garage oder unterm Carport parken. Die Top Ten der Privatkäufe. Okay, Golf, Fiesta und Co sind jetzt nicht sooo prickelnd wie ein BMW 7er oder eine Mercedes S-Klasse. Aber diese zehn Fahrzeuge hier sind auch für uns Aldi-Jünger bezahlbar, die kauft das Volk wirklich.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

Aktion: Bis 30.11. Versicherung wechseln und AUTO BILD eMagazine 3 Monate gratis lesen

Das beliebteste Auto der Deutschen ist seit Jahren der Golf

Sie ahnen es: Der Bestseller im ersten Halbjahr 2015 war bei Privatkäufern mit 51.883 Einheiten der Golf.

Und Sie fragen sich jetzt: "Warum ist denn kein Passat dabei? Und wo ist der 3er-BMW?" Immerhin das meistgesuchte Auto in Gebrauchtwagenbörsen. Wir sagen: Hier geht es um die Autos, die eben nicht von einer Firma für den Fuhrpark geleast werden, sondern um Autos, für die Otto Normalfahrer lange sparen muss. Genau für die haben wir unsere ganz persönlichen Kauftipps. So, als würde uns der Kumpel an der Theke fragen: Welchen Golf soll ich kaufen, Benziner oder Diesel – und welches Zubehör ist sinnvoll? Das waren unsere Spielregeln: In der Redaktionskonferenz guckten wir uns die Top Ten der Privatkäufe an, diskutierten, welcher Motor am besten passt – und besorgten uns die Testwagen. Auf dem Foto sehen Sie das Ergebnis: Die Redakteure Stefan Voswinkel, Gerald Czajka, Andreas May, Joachim Staat und Dirk Branke (von links) übernahmen jeweils die Patenschaft für zwei Autos, stöberten im Konfigurator, verglichen Ausstattungspakete und rechneten. Und so kamen wir tatsächlich bei allen Kandidaten auf einen Benziner, nicht einen würden wir mit Diesel nehmen. Warum? Weil Private in der Regel weniger als 15.000 km im Jahr fahren.

Ach ja, das müssen wir Ihnen beichten: Der Tiguan fehlt, Platz drei der Privatkäufe. Wird abgelöst, empfehlen wir deshalb nicht. Aber unter uns: Wenn Sie den mit Vorderradantrieb und 150 Diesel-PS kaufen, machen Sie nichts falsch.

Was die Redaktion empfiehlt, finden Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es als Download im Online-Heftarchiv. 

Top Ten der Privatkäufe

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgenden Modellen: BMW 118i, BMW 218i Active Tourer, Ford Fiesta 1.0 EcoBoost, Mercedes-Benz B-Klasse 200 Sports Tourer, Mercedes-Benz C 180 Limousine, Mini Cooper, Skoda Octavia Combi 1.4 TSI, Skoda Fabia 1.2 TSI, VW Golf 1.4 TSI, VW Polo 1.2 TSI (Vergleichstest).

Veröffentlicht:

23.10.2015

Preis:

1,00 €


Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung