KBA plant Service für Verkehrssünder

KBA plant Service für Verkehrssünder

— 15.06.2004

Punkte bald online?

Vor 30 Jahren wurde der Flensburger Punkt eingeführt. 10,7 Millionen Auskünfte werden pro Jahr eingeholt – bald auch per Internet.

Verkehrssünder können in absehbarer Zeit ihren Punktestand im Internet abrufen. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg werde die Online-Abfrage vorbereiten, sagte der neue KBA-Präsident Ekhard Zinke am Dienstag (15. Juni) bei seiner Amtseinführung. Voraussetzung sei jedoch eine mit den Datenschutzgesetzen übereinstimmende Verschlüsselung, die den Zugriff allein für den Berechtigten absichere.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.