Ken Block Ford Fiesta/BMW M3 Limited Edition 500 (UK): Vergleich

— 24.04.2013

Bock auf Block

Ken Block fährt mit seinem 650 PS starken Fiesta mehr quer als geradeaus. Doch ist der Ami wirklich so gut wie in seinen Gymkhana-Filmen? Autor Guido Naumann bittet um ein Duell.



Schon wieder eines dieser Gymkhana-Filmchen von Ken Block! Und wieder driftet er so unglaubwürdig perfekt durch die Gegend, diesmal in San Francisco. Erneut dauert es nur ein paar Tage, bis sich die erste Million User den Streifen online reingezogen hat. Nur ein paar Wochen später kratzen die 9:52 Minuten bereits an der 40-Millionen-Klicks-Marke, unglaublich! Was ist das nur, was diesen Block so populär macht? Dabei hört man doch immer wieder, wie es hinter den Kulissen eigentlich zugehen soll. Wie oft der sich eindreht, die Stunts wieder und wieder probieren muss. Keine Action klappt beim ersten Schuss. Und wie viele Fiesta für die Filmchen draufgingen, weiß außer denen wohl auch keiner. Denn Schrott und Kosten sind für den Kalifornier kein Problem.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Der ausgeklügelte Allradantrieb bei Block ermöglicht Drifts in jeder Lage.

Mit seiner eigenen Schuhfirma DC hat er Millionen gemacht. Und ein Energydrink stärkt ihm dazu den Rücken mit einem monströsen Budget. Als Rallyefahrer konnte der Ami jedenfalls nicht brillieren. Oft baute er mit den WRC-Autos Schrott oder fuhr nur hinterher. Einzig in der schwach besetzten US-Rallyemeisterschaft konnte er aufgeigen. Also alles nur Show? Es wäre doch mal spannend zu wissen, ob es Ken auch draufhat, wenn er nur eine einzige Chance hat. Das wär’s doch! Solche Diskussionen flammen auch immer wieder im AUTO BILD SPORTSCARS-Redaktionskreis auf. So geschehen an einem Abend im Oktober letzten Jahres. "Wir sollten diesen Ken Block mal kontaktieren und ihn fragen, ob er sich traut, gegen einen von uns zu fahren", wirft ein Kollege plötzlich in die Runde.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Der BMW M3 eignet sich für das Duell gegen Ken Block allenfalls als Nebelmaschine.

Und wie es der Zufall will, erreicht uns ein paar Tage später eine Meldung: Ken Block und sein Team veranstalten wie die Jahre zuvor die Gymkhana Grid Europe Tour. Eine Station ist dabei auch Oschersleben. Dort sollte doch ein Duell zu arrangieren sein. Nach einem Gespräch mit dem Veranstalter kommen wir überein: AUTO BILD SPORTSCARS darf das Qualifying auslassen und direkt gegen Ken fahren. Schnell kommt eine Diskussion in Gang, wer womit gegen den Star antreten könnte. Vielleicht mit einem Caterham oder einem SLK AMG? Oder gar einer echten Driftmaschine, wie Block sie einsetzt? Am Ende einigen wir uns auf unseren Alltagssportler Nummer eins mit Driftqualitäten: den BMW M3. Wie das Duell ausgeht, erfahren Sie oben in der Bildergalerie.
Autor:

G. Naumann

Fazit

Was für eine Tour! Einmal Ken Block und zurück. Zu Anfang standen wir dem Ami skeptisch gegenüber. Am Ende ziehe ich den Hut, Pardon, den Helm vor dem wilden Reiter. Klar, sagen die Kollegen, das waren keine gleichen Waffen. Ken hatte Allrad, mehr PS und weitere Hilfen. Egal, ich war dabei! Der Mann hat ohne viel Training den Asphalt beben lassen – Respekt!

Stichworte:

Driften



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige