Ken Blocks Crash und weitere Unfälle

Ken Blocks Unfall mit dem Hoonicorn

— 05.11.2015

Exklusiv: Hier crasht Ken Block

Youtube-Star Ken Block driftet mit Grip-Moderator Matthias Malmedie im Hoonicorn beim Gymkhana-Finale. Doch plötzlich scheppert es. Exklusives Video!

Es war nicht sein Wochenende. Grip-Moderator Matthias Malmedie wollte zum Drift-Event Gymkhana Grid Finale in England mit Youtube-Star Ken Block ein paar Szenen für seine Sendung auf RTL2 drehen. Doch die geplante Mitfahrt in Ken Blocks Hoonicorn (einem getunten Mustang) stand unter keinem guten Stern.

Video: Ken Block Unfall (2015)

Youtube-Star Ken Block crasht

Erst verzögerte sich die Abfahrt, dann war es zu dunkel – die Film-Aufnahmen wurden auf den ersten Publikumstag des Events verschoben. Obwohl der leidenschaftliche Drifter wahrscheinlich lieber hinterm Steuer Platz genommen hätte, musste sich Malmedie mit dem Beifahrersitz des Hoonicorn begnügen: Ken Block wollte schließlich zeigen, was sein rund 850 PS starker Hoonicorn auf dem 100 mal 100 Meter großen Hindernisparcours draufhat. Aber die Demonstrationsfahrt endete bereits in der ersten Linkskurve, wo der Wagen mit der rechten Flanke in die mit Wasser gefüllten Begrenzer knallte. Gopros flogen durch die Luft, Malmedie wurde durchgeschüttelt. Der Moderator klagte danach über Nackenschmerzen. Das Hoonicorn war am vorderen und hinteren Kotflügel stark beschädigt.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich
AKTION: 20 €-Amazon-Gutschein bei jedem Abschluss bis zum 31.10.2016

Ken Blocks Mega-Mustang

Hoonicorn RTR für Gymkhana 7 Hoonicorn RTR für Gymkhana 7 Hoonicorn RTR für Gymkhana 7

Das Werkstattteam konnte bis zum Abend den Schaden am Hoonicorn beheben.

Zum ersten Mal seit seinem Debut 2014 hat es das Driftcar erwischt. Die Ursache ist nicht ganz klar: Als Rallye-Profi weiß Block, was er tut, allerdings bleiben im Driftsport Unfälle nicht aus. Die erste Kurve zieht sich sehr lang, muss also schnell angefahren werden. War Block möglicherweise einen Tick zu schnell? Möglich, dass auch der einsetzende Regen dem Driftspaß ein jähes Ende setzte. Abends war das Hoonicorn jedenfalls wieder repariert, und Malmedie hatte eine ganz besondere Geschichte im Kasten, die es am 13. Dezember 2015 bei RTL2 zu sehen gibt.

AUTO BILD live beim Gymkhana Grid Finale 2015

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.