Kfz-Bestand 2007

Kfz-Bestand 2007

— 02.02.2007

Noch nie gab es so viele Autos

55,5 Millionen Fahrzeuge rollen auf Deutschlands Straßen – und oft genug stehen sie im Stau. Sind mehr Straßen die Lösung?

Auf Deutschlands Straßen wird es eng. 55,5 Millionen Fahrzeuge sind zurzeit beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg registriert – so viele wie noch nie. 2006 standen 4,26 Millionen Neuzulassungen nur 3,85 Millionen Löschungen gegenüber. Auch der Pkw-Bestand steigt von Jahr zu Jahr, zuletzt um ein Prozent auf 46,6 Millionen.

Dieselmotoren treiben 23,2 Prozent aller Autos an. 51 Prozent der deutschen Pkw sind Klein- oder Kompaktwagen. Volkswagen steuert mit hohem Tempo auf die Zehn-Millionen-Marke zu. Am 1. Januar 2007 (Stichtag) wurden 9,87 Millionen VW gezählt. In den kommenden Jahren rechnen Experten mit noch mehr Zulassungen. Der ADAC befürwortet daher einen Ausbau des Straßennetzes. "Erhalt und Ausbau der Autobahnen sollten weiter vorangetrieben werden", so ein Sprecher.

Braucht Deutschland mehr Straßen? Nach unten scrollen und mitvoten!

Insbesondere müssten Autobahnlücken geschlossen und ältere Autobahnen instand gesetzt bzw. verbreitert werden. Die Einführung einer höheren Abgabe für Zweit- und Dienstwagen hat selbst bei grünen Politikern keine Chance. Tübingens Oberbürgermeister ist gegen eine Strafsteuer: "Das wäre nicht praktikabel. Man findet immer jemanden, auf den man den Wagen zulassen kann."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.