Kfz-Direktversicherung

Kfz-Direktversicherung

— 20.11.2006

Besser übers Netz?

Direktversicherungen via Internet und Telefon mischen den Markt auf. Wird der persönliche Berater jetzt zum Auslaufmodell? Zwei Experten sind unterschiedlicher Meinung.

Im Internet gibt es fast alles, vom Papst-Golf bis zum Jesus-Toast. Längst können über das World Wide Web auch Kraftfahrzeug-Versicherungen abgeschlossen werden – oft ist es die günstigere Alternative zum klassischen Weg. Braucht der Kunde wirklich noch einen vertrauten Berater im Vieraugengespräch, oder kann er sich das Geld sparen? AUTO BILD befragte zwei Experten: Albrecht Kiel, Vorstandsvorsitzender der Direct Line AG, und Jörn Stapelfeld, Vorstandsvorsitzender der Volksfürsorge.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

AKTION: Bis 30.11. Versicherung wechseln und AUTO BILD eMagazine 3 Monate gratis lesen



Hält Internet-Versicherungen für sinnvoll: Albrecht Kiel, Direct Line AG.

Albrecht Kiel, Vorstandvorsitzender der Direct Line AG: "Die Kommunikation über Telefon und Internet wird an Bedeutung gewinnen. Das Selbstverständnis, sich online zu informieren und Verträge abzuschließen, wächst. Telefon und Internet sind immer für Kunden erreichbar. Direktversicherer haben den Vorteil, dass Prämien oft preiswerter angeboten werden können, weil die Kunden zwar kostengünstig, aber nicht weniger intensiv betreut werden können. Die Serviceleistungen stehen denen einer klassischen Versicherung in nichts nach – 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Wissen Sie noch, wann Ihr Versicherungsvertreter zuletzt wegen Ihrer Autoversicherung bei Ihnen zu Hause war? Warum also für diesen Service mehr zahlen?"

Setzt auf die klassische Beratung: Jörn Stapelfeld, Volksfürsorge.

Jörn Stapelfeld, Vorstandvorsitzender der Volksfürsorge: "Kfz-Versicherungen sind keine simplen Produkte, die man mal eben per Mausklick abschließen sollte. Kunden sollten nicht nur bis zur Unterschrift gut beraten werden, sondern auch während der Laufzeit und besonders im Schadenfall. Da wenden sie sich am liebsten an ihren vertrauten Berater. Es gibt viele Situationen, in denen das persönliche Gespräch mit dem Berater durch nichts zu ersetzen ist, so beim gar nicht seltenen Tausch der Schadenfreiheitsrabatte innerhalb einer Familie. So etwas ist immer schwierig und am Telefon kaum noch nachvollziehbar. Nur der direkte Kontakt bietet die Chance, dem Kunden und seinen Wünschen voll gerecht zu werden."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung