Markenvergleich Kia gegen Skoda

Kia cee'd SW/Skoda Octavia Combi: Test

— 26.02.2012

Wer packt es besser?

Keine Traumwagen oder vielleicht gerade? Kia cee'd SW und Skoda Octavia Combi verfügen über jede Menge innerer Werte. Wer gewinnt den Vergleich der Kompakt-Kombis?

Sie brauchen viel Platz für Familie, Hobby oder Beruf? Vans oder SUV sind für Sie kein Thema, denn Sie schätzen die Vorzüge einer Limousine – bessere Fahreigenschaften und weniger Verbrauch? Hohe PS-Zahlen lassen Sie kalt, niedrige Kosten dagegen machen Sie heiß? Dann liegen Sie hier richtig. Denn Kia cee'd Sporty Wagon und Skoda Octavia Combi bieten viel Platz – und fahren mit ihren Dieselmotoren besonders sparsam. Alltagsverbräuche um die fünf Liter pro 100 Kilometer sind mit beiden Fahrzeugen kein Problem.

Überblick: Alle News und Tests zu Kia cee'd und Skoda Octavia

Zwei Lademeister im Duell: Über den Preis kann der Kia den Skoda am Ende schlagen.

Dem Kia merkt man außen kaum, innen inzwischen aber deutlich sein Alter an – er bekommt im September einen Nachfolger. Hartes Plastik, umständliche Bedienung, leicht ergrautes Design – das kann der Skoda besser. Mit weichen Kunststoffen und satt rastenden Schaltern wirkt er eine Klasse hochwertiger. Auch beim Antrieb hält der Kia nicht mit. Statt des neuen 1,7-Liter-Diesels aus Sportage und Optima muss er noch mit dem alten, brummigen 1,6-Liter auskommen. Der leistet 115 PS – und kann dem modernen Zweiliter des Skoda mit 140 PS nicht Paroli bieten. Vor allem die Laufkultur des Skoda-Aggregats ist deutlich besser. Das passt zum höheren Komfort des Tschechen. Während die Federung bei beiden etwas zu straff abgestimmt ist, sind die Sitze des Skoda viel bequemer als die kleinen Hocker im Kia. Doch auch wenn der cee'd in der Testwertung mit 34 Punkten hinter dem Skoda liegt: Er ist deshalb kein schlechtes Auto. Zudem ist er eben um gut 4000 Euro günstiger, bietet sieben Jahre Garantie – und wird damit Preis-Leistungs-Sieger.
Fahrzeugdaten Kia Skoda
Motor Vierzylinder, Turbo, vorn quer Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Kette Zahnriemen
Hubraum 1582 cm³ 1968 cm³
kW (PS) bei 1/min 85 (115)/4000 103 (140)/4000
Nm bei 1/min 260/1900 320/1750
Vmax 188 km/h 210 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Sechsgang manuell
Antrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 205/55 R 16 V 205/55 R 16 V
Radgröße 6 x 16" 6,5 x 16"
Abgas CO2 122 g/km 129 g/km
Verbrauch* 5,1/4,3/4,6 l 6,2/4,1/4,9 l
Tankinhalt 53 l/Diesel 55 l/Diesel
Vorbeifahrgeräusch 72 dB (A) 70 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1400/550 kg 1400/650 kg
Kofferraumvolumen 534–1664 l 580–1630 l
Grundpreis (wird bewertet) 22.845 Euro** 27.060 Euro
*innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; **inklusive Start-Stopp-System für 300 €
Messwerte Kia Skoda
Beschleunigung
0–50 km/h 3,4 s 3,5 s
0–100 km/h 10,9 s 10,0 s
0–130 km/h 19,3 s 16,7 s
Elastizität
60–100 km/h 8,0 s (4. Gang) 6,6 s (4. Gang)
80– 120 km/h 14,0 s (6. Gang) 11,5 s (6. Gang)
Leergewicht/Zuladung 1390/530 kg 1475/535 kg
Gewichtsverteilung v./h. 61/39 % 58/42 %
Wendekreis links/rechts 11,1/11,1 m 10,6/10,8 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 38,5 m 36,3 m
aus 100 km/h warm 38,1 m 37,5 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 61 dB (A) 59 dB (A)
bei 100 km/h 66 dB (A) 67 dB (A)
bei 130 km/h 71 dB (A) 71 dB (A)
Testverbrauch – CO2 5,8 l D – 154 g/km 5,6 l D – 149 g/km
Reichweite 910 km 970 km

Autoren: Dirk Branke, Stefan Voswinkel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.