Kia Picanto Facelift (2015): Autosalon Genf

Kia Picanto Facelift (2015): Autosalon Genf

— 03.02.2015

Neue Nase für den Picanto

Auf dem Genfer Autosalon präsentiert Kia den aufgefrischten Kleinstwagen Picanto. Er kommt optisch erneuert und mit überarbeitetem 1,0-Liter-Benziner.

Neue Stoßfänger an Front und Heck zeichnen das Picanto-Facelift aus.

Auf dem Stand vom Kia auf dem  85. Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März 2015) zeigen die Koreaner den überarbeiteten Kleinstwagen Picanto. Vom derzeitigen Modell unterscheidet sich das Facelift durch veränderte Stoßfänger vorne und hinten sowie einen kräftiger gezeichneten Kühlergrill. Innen sind neue Chromleisten eingezogen, die Sitze haben neue Stoffe und Designs. Erstmals im Picanto finden sich die neue Generation des 7-Zoll-Navigationssystems (lieferbar ab dem dritten Quartal 2015) sowie ein Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Dazu nimmt Kia drei neue Interieurvarianten (schwarz/rot und schwarz/gelb sowie ein Premium-Paket in braun) ins Programm.

Der 1,0-Liter-Benziner erfüllt nun die Euro 6-Norm, je nach Ausstattung bekommt der Picanto größer dimensionierte Scheibenbremsen vorn. Das Facelift kommt Ende März in den Handel.

Genfer Autosalon 2015: Messe-Vorschau

Lexus LF-SA

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.