Kia Picanto: Genfer Autosalon 2011

Kia Picanto (2011) Skizze Kia Picanto (2011)

Kia Picanto: Genfer Autosalon 2011

— 04.01.2011

Erste Bilder vom Picanto

Bisher war der Kia Picanto süß. Jetzt krempelt Kia die Optik um und setzt auf mehr Sport. Das belegen erste Fotos des Koreaners, die bereits vor der Premiere in Genf veröffentlicht wurden.

Sieben Jahre hat der Kia Picanto bereits auf dem Buckel. Zeit für einen Nachfolger: Auf dem Genfer Autosalon im März 2011 feiert deshalb die zweite Generation des Kia Picanto Premiere. War Generation Nummer eins irgendwie ein wenig weichgespült mit seinen Rundungen und Kulleraugen, gibt sich der neue Picanto deutlich dynamischer. Geduckt, mit ausgestellten Radhäusern und größerem Kühlergrill in typischer Kia-Manier. Der neue Kia Picanto basiert auf dem Hyundai i10 und wird künftig auch als Dreitürer angeboten. Das Design ähnelt dem des pro_cee'd.

Überblick: Die Stars des Genfer Salons 2011

Den Antrieb übernimmt ein Einliter-Vierzylinder mit rund 70 PS, der pro Kilometer nur 99 Gramm CO2 in die Landschaft hustet. Auch ein 1,2-Liter-Benziner ist geplant, je nach Markt mit LPG- oder FlexFuel-Option. Beide Aggregate sind jeweils mit einem Schalt- oder Automatikgetriebe erhältlich. Die Preise beginnen unter 10.000 Euro.

Überblick: Alle News und Tests zu Kia

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Umfrage

'Wie gefällt Ihnen der Kia Picanto?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.