Kia Rio (2017): Vorstellung und Preis

Kia Rio (2017): Vorstellung

— 31.01.2017

Rio wird eigenständiger

Kia schickt den Rio in die vierte Generation: Der koreanische Kleinwagen wird deutlich erwachsener und moderner. Alle Infos!

Die vierte Generation des Kia Rio wird sportlicher und eigenständiger als sein Vorgänger. Die Außenhaut des Polo-Gegners zeigt mehr Kante. Frontüberhang, Motorhaube und Radstand wurden verlängert, die C-Säulen stehen aufrecht. Nun hat Kia die Preise verraten: Den Rio gibt es ab 11.690 Euro. Dann hat der Kleinwagen einen 1,2-Liter-Benzinmotor mit 84 PS unter der Haube.
Alle News und Tests zu Kia

Die Front bekommt natürlich das aktuelle Kia-Gesicht inklusive des sogenannten Tigernasen-Kühlergrills und schlankeren Scheinwerfern. Die Nebelleuchten sind weiter außen positioniert. Insgesamt wächst der Rio um 15 Millimeter in der Länge (Gesamtlänge nun 4,065 Meter). Das Heck erinnert in Grundzügen noch an den Vorgänger. Die Schulterlinie geht in die Heckklappe und die Rückleuchten über. Außerdem neu: die pfeilförmige Grafik der Rückleuchten.

Kia Rio (Paris 2016): Sitzprobe

Großer Kofferraum, modernes Cockpit

Das Cockpit ist sehr aufgeräumt. Viele Funktionen lassen sich direkt über den Touchscreen bedienen.

Das Kofferraumvolumen des neuen Rio steigt von 299 auf 325 Liter – damit verfügt der kleine Koreaner über eines der größten Ladeabteile seiner Klasse. Das Cockpit ist leicht zum Fahrer geneigt und wird vom neuen Touchscreen dominiert. Über den großen Bildschirm (fünf bzw. sieben Zoll) lassen sich nicht nur Radio, Navi und Connectivity, sondern auch weitere Funktionen steuern. Apple Carplay und Android Auto sind auch mit an Bord. Je nach Variante stehen verschiedene Stoff- und Kunstlederbezüge zur Wahl. Auch bei der Sicherheit legt Kia nach – die Karosserie besteht zu 51 Prozent aus hochfestem Stahl (Vorgänger: 33 Prozent). Gleichzeitig sinkt das Gewicht. Bei den Assistenzsystemen gibt es nun eine autonome Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung und einen Spurhaltewarner.

Autosalon Paris 2016: Highlights

Das kostet der neue Kia Rio:

Benziner:

Kia Rio 1.2 ISG • Getriebe: 5-Gang-Manuell • Leistung: 62 kW (84 PS) • max. Drehmoment: 122 Nm • Höchstgeschwindigkeit: 173 km/h • Beschleunigung bis 100 km/h: 12,9 s • Verbrauch: 4,8 l/100 km • Preis: Ausstattung Attract 11.690 Euro; Ausstattung Edittion 7 13.490 Euro; Ausstattung Dream Team Edition 14.990 Euro; Ausstattung Spirit 16.690 Euro.

Kia Rio 1.4 • Getriebe: 6-Gang-Manuell • Leistung: 73 kW (99 PS) • max. Drehmoment: 133 Nm • Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h • Beschleunigung bis 100 km/h: 12,2 s • Verbrauch: 5,0 l/100 km • Preis: Ausstattung Edittion 7 15.090 Euro; Ausstattung Dream Team Edition 16.590 Euro; Ausstattung Spirit 18.290 Euro; Platinum Edition 20.290 Euro.

Kia Rio 1.4 • Getriebe: 4-Stufen-Automatik • Leistung: 73 kW (99 PS) • max. Drehmoment: 133 Nm • Höchstgeschwindigkeit: 166 km/h • Beschleunigung bis 100 km/h: 13,9 s • Verbrauch: 6,1 l/100 km • Preis: Ausstattung Edittion 7 16.090 Euro; Ausstattung Spirit 19.290 Euro; Ausstattung Platinum Edition 21.290 Euro.

Kia Rio 1.0 T-GDI 100 ISG • Getriebe: 5-Gang-Manuell • Leistung: 74 kW (100 PS) • max. Drehmoment: 172 Nm • Höchstgeschwindigkeit: 186 km/h • Beschleunigung bis 100 km/h: 10,7 s • Verbrauch: 4,5 l/100 km • Preis: Ausstattung Dream Team Edition 16.890 Euro, Ausstattung Spirit 18.590 Euro.

Kia Rio 1.0 T-GDI 120 ISG • Getriebe: 6-Gang-Manuell • Leistung: 88 kW (120 PS) • max. Drehmoment: 172 Nm • Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h • Beschleunigung 0 bis 100 km/h: 10,2 s • Verbrauch: 4,7 l/100 km • Preis: Ausstattung Spirit 19.290 Euro: Ausstattung Platinum Edition 21.290 Euro.

Diesel:

Kia Rio 1.4 CRDi 77 ISG • Getriebe: 6-Gang-Manuell • Leistung: 57 kW (77 PS) • max. Drehmoment: 240 Nm • Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h • Beschleunigung bis 100 km/h: 14,0 s • Verbrauch: 3,5 l/100 km • Preis: Ausstattung Dream Team Edition 17.490 Euro.

Kia Rio 1.4 CRDi 90 ISG • Getriebe: 6-Gang-Manuell • Leistung: 66 kW (90 PS) • max. Drehmoment: 240 Nm • Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h • Beschleunigung 0 bis 100 km/h: 12,0 s • Verbrauch: 3,8 l/100 km • Preis: Ausstattung Spirit 20.190 Euro; Ausstattung Platinum Edition 22.190 Euro.

(Stand Januar 2017)

Kia Rio: gebraucht ab 5500 Euro

Im AUTO BILD-Dauertest über 100.000 Kilometer schnitt der Kia Rio mit der Note 2- ab.

Seit 2011 ist der Kia Rio (Typ UB) auf dem Markt. Ein 2011er Exemplar mit rund 100.000 Kilometer Laufleistung kostet gebraucht ab 5500 Euro. Die Leistung der Motoren reicht von 75 bis 109 PS. Der Dreizylinder 1.1 CRDi war seinerzeit der sparsamste in einem Serienfahrzeug. Gut am Rio: Die sieben Jahre Garantie sind selbst bei frühen Modellen immer noch gültig, der AUTO BILD-Dauertest offenbarte einige Schwachstellen: Defekte Lenkgelenke, Probleme mit den Scheinwerfern, ein angerosteter Auspuff und ein undichter Klimakompressor brachten ihm die Note 2-.
Im Überblick: Gebrauchte Kia Rio

100.000 Kilometer im Kia Rio

Kia Rio Kia Rio Kia Rio

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung