Kia Rio

Kia Rio: New York Auto Show 2011

— 04.04.2011

Vier Türen für New York

Nach der Fließheck-Premiere in Genf präsentiert sich der neue Kia Rio nun auf der New York Auto Show. Und zwar so, wie die Amis Autos mögen: als Stufenheck-Version.

Wer auf dem US-Markt erfolgreich sein will, der muss Stufenheck-Versionen seiner Modelle an den Start bringen. Fünftürer sind "drüben" eher leidlich begehrt. VW zeigt mit dem Jetta wie's geht, und selbst Audi wird schon bald einen viertürigen A3 bringen. Der Vorliebe nach dieser Karosserie-Form wird sich auch Kia nicht verschließen. Wie die Koreaner gegenüber autobild.de bestätigten, wird auf der Mitte April stattfindenden New York Auto Show 2011 eine Rio-Limousine zu sehen sein.

Überblick: News und Tests zu Kia

Erst auf dem Genfer Autosalon vor einigen Wochen war der 2011er Rio präsentiert worden – allerdings lediglich als Fünftürer. Die Enthüllung der viertürigen Variante hat man sich anscheinend extra für die Messe in den USA aufgehoben. Bisher ist nicht bekannt, welche Motorisierungen zum Einsatz kommen. Auch ein Termin für den Marktstart steht noch nicht fest. Ebenfalls unbeantwortet bleibt die Frage nach einem Angebot der Rio-Limousine außerhalb der USA.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.