Kia Rio Skoda Fabia

Kia Rio/Skoda Fabia: Test

— 26.02.2012

Pech für den Seriensieger

Irgendwann musste es ja so kommen: Der Skoda Fabia verliert. Aber nur beim Preis-Leistungs-Verhältnis – da ist der Kia Rio einfach unschlagbar.

Er hat praktisch jeden Vergleich gewonnen, an dem er teilgenommen hat, und zwar souverän – der Skoda Fabia. Kein Wunder. Der kleine Tscheche verfügt über ein erfreuliches Raumangebot vorn wie hinten, einen vergleichsweise großen Kofferraum, ist praktisch ausgestattet und mit Qualität im Detail verarbeitet. Sein 1,2-Liter-TSI knurrt heiser wie ein GTI und fährt auch so. Na ja fast, aber jedenfalls viel lebhafter als im Roomster. Viel langsamer ist der Kia mit seinem 1,2-Liter-Motor zwar auch nicht unterwegs. Ein ausgeschlafener Typ, der aber nicht mal halb so gut klingt wie der TSI, sondern einfach nur brummig dröhnt.

Überblick: Alle News und Tests zu Kia Rio und Skoda Fabia

Im Kia Rio findet der Skoda Fabia seinen Meister – beim Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit seinem Raumangebot sprengt der Rio fast den Rahmen dieser Klasse, so viel Platz hält er bereit. Besonders vorn ist es auffällig geräumig. Und deutlich aufgeholt hat Kia mal wieder bei allem, was Design und Verarbeitung betrifft. Alles ist ansehnlich und mit eigenem Stil gebaut. Durchaus chic. Feinschliff könnte allerdings das Fahrwerk vertragen, der Rio liegt unruhiger als der Fabia, die Lenkung wirkt unverbindlicher, das ESP reguliert zu grob. Nein, das kann der souveräne Skoda einfach besser, mit präziserer Lenkung und ausgewogener Federung. Klare Sache also wieder für den Tschechen – so wie immer? Denkste. Denn für den Fabia 1.2 Green Tec verlangt Skoda stolze 16.880 Euro. Der Kia Rio steht dagegen als Spirit mit 85 PS für 15.190 Euro in der Liste, 1690 Euro weniger. Viel in dieser Klasse – und das bringt den Koreaner noch am Skoda vorbei. Und die sieben Jahre Garantie hatten wir ja auch noch nicht erwähnt.
Fahrzeugdaten Kia Skoda
Motor Vierzylinder, vorn quer Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 2 pro Zylinder/1
Nockenwellenantrieb Kette Kette
Hubraum 1248 cm³ 1197 cm³
kW (PS) bei 1/min 63 (85)/6000 63 (86)/4800
Nm bei 1/min 121/4000 160/1500
Vmax 172 km/h 177 km/h
Getriebe Fünfgang manuell Fünfgang manuell
Antrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 205/45 R 17 W 185/60 R 15 H
Radgröße 6,5 x 17" 6 x 15"
Abgas CO2 114 g/km 117 g/km
Verbrauch* 6,0/4,3/5,0 l 6,3/4,4/5,1 l
Tankinhalt 43 l/Super 45 l/Super
Vorbeifahrgeräusch 72 dB (A) 72 dB (A)
Anh舅gelast gebr./ungebr. 900/450 kg 1100/550 kg
Kofferraumvolumen 288–923 l 315–1180 l
Grundpreis (wird bewertet) 15.190 Euro 16.880 Euro
*innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km
Messwerte Kia Skoda
Beschleunigung
0–50 km/h 3,6 s 3,4 s
0–100 km/h 12,0 s 12,0 s
0–130 km/h 21,7 s 21,1 s
Elastizität
60–100 km/h 13,4 s (4. Gang) 11,5 s (4. Gang)
80– 120 km/h 24,3 s (5. Gang) 19,2 s (5. Gang)
Leergewicht/Zuladung 1126/434 kg 1134/437 kg
Gewichtsverteilung v./h. 60/40 % 62/38 %
Wendekreis links/rechts 11,3/11,5 m 10,3/10,4 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 38,9 m 38,9 m
aus 100 km/h warm 38,3 m 37,4 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 61 dB (A) 60 dB (A)
bei 100 km/h 71 dB (A) 69 dB (A)
bei 130 km/h 74 dB (A) 72 dB (A)
Testverbrauch – CO2 5,8 l S – 138 g/km 6,0 l S – 142 g/km
Reichweite 740 km 740 km

Autoren: Dirk Branke, Stefan Voswinkel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.