Kia Sportage mit Allradsystem Dynamax

Kia Sportage mit Allradsystem Dynamax

— 14.07.2010

Sportage mit neuem Allradsystem

Mehr Fahrspaß, mehr Sicherheit und weniger Verbrauch: Kia präsentiert das intelligente Allradsystem Dynamax. Ab August 2010 kommt es im neuen Sportage zum Einsatz.

Kia will die Kunden ab August 2010 vom neuen Sportage überzeugen. Verbessertes Fahrverhalten und mehr Fahrspaß soll das Kompakt-SUV bieten. Möglich macht das ein neues Allradsystem namens Dynamax. Das AWD-System (All Wheel Drive) ist in der Lage, Veränderungen der Fahrsituation vorwegzunehmen und stellt so stets die optimale Traktion zur Verfügung. Laut Kia unterscheidet sich das System von anderen Allradantrieben durch seine reaktionsschnelle Anpassungsfähigkeit. Im Gegensatz zu vorherigen Antrieben reagiert Dynamax ganz ohne Verzögerung. Das Kupplungssystem arbeitet mit einer Lamellenkupplung und ist durch eine elektrohydraulische Betätigung voll steuerbar.

Überblick: Alle News und Tests zum Kia Sportage

Gesteigerte Kurvenstabilität und verbessertes Traktionsverhalten machen den Sportage im Fahrverhalten jederzeit berechenbar. Durch gezielte Verringerung von Traktionskräften beugt Dynamax  unbeabsichtigtem Über- und Untersteuern vor. Dies führt dazu, dass immer nur so viel Kraft wie nötig an die Räder übertragen wird. So liegt nicht nur immer das optimale Drehmoment an, der intelligente Antrieb führt auch zu einem erhöhten Maß an Fahrsicherheit. Positiver Nebeneffekt: Die CO2-Emissionen und der Kraftstoffverbrauch sinken.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung