Kia Sportage

Kia Sportage: Neue Motoren

— 20.10.2010

Frische Kräfte für den Sportage

Zwei Monate nach dem Start komplettiert Kia die Motorenpalette für den neuen Sportage. Ab sofort können Kunden auch den Basis-Diesel und den Basis-Benziner bestellen.

Wer bisher den neuen Kia Sportage kaufen wollte, musste wohl oder übel zum einem Zweiliter-Triebwerk greifen. Jetzt legen die Koreaner nach, ab sofort sind auch die Basis-Motoren verfügbar: ein neuer 1,7-Liter-Turbodiesel und der erste Benzin-Direkteinspritzer von Kia mit 1,6 Liter Hubraum. Beide werden ausschließlich mit Frontantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten und sind optional mit einem Start-Stopp-System (300 Euro) zu haben. Der Diesel mit 115 PS stellt ein maximales Drehmoment von 260 Nm von 1250 bis 2750 U/min bereit und erreicht maximal 173 km/h. Dabei soll er sich mit 5,3 Litern Kraftstoff (mit Start-Stopp-System: 5,2 Liter) begnügen, macht analog 139 Gramm CO2 pro Kilometer (mit Start-Stopp-System: 135 Gramm). Die Preise beginnen bei 22.250 Euro.

Überblick: Alle News und Tests zum Kia Sportage

Günstiger geht es mit dem neuen Benziner ab 19.950 Euro: Der 1,6-Liter-GDI (Gasoline Direct Injection) leistet 136 PS, hat ein maximales Drehmoment von 165 Nm und beschleunigt in 11,1 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Der Basis-Benziner ist laut Kia für 178 km/h Spitze gut, der Durchschnittsverbrauch beträgt 6,8 Liter auf 100 Kilometern (mit Start-Stopp-System: 6,4 Liter), die CO2-Emission 158 Gramm pro Kilometer (mit Start-Stopp-System: 149 Gramm).

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung