Kia Sportage/Toyota RAV4: Vergleich

Toyota RAV Kia Sportage Toyota RAV

Kia Sportage/Toyota RAV4: Vergleich

— 06.12.2010

Vorreiter oder Herausforderer?

Der Toyota RAV4, Wegbereiter der kompakten SUV, sieht sich mit dem Kia Sportage harter Konkurrenz gegenüber. Reicht es für den Altmeister noch zum Sieg, oder muss er sich geschlagen geben?

Jetzt werden die Koreaner auch noch chic. Bullige Statur, dynamische Flanken, markante Schnauze – neben dem neuen Sportage sieht der RAV4, einst Trendsetter der kompakten SUV, trotz seines Facelifts aus, als hätte er graue Schläfen. Während der Sportage seinen Fahrer auf bequemen Sesseln perfekt ins Auto setzt, hocken die Toyoten hoch wie auf dem Kutschbock. Der Japaner lässt inzwischen auch den Feinschliff vermissen: Das knisternde Cockpit ist zerklüftet, das Hartplastik kratzempfindlich, die Türen fallen blechern ins Schloss – wo bitte ist Toyotas Qualitätsanspruch geblieben?

Überblick: Alle News und Tests zum Kia Sportage

Der Kia wirkt mit teilweise geschäumten Cockpitoberflächen und besser gedämmter Karosserie deutlich solider, zudem gefällt die leichte Bedienung. Beide SUVs treten zum Vergleich ohne Allradantrieb an. Mit Frontantrieb liegen sie preislich gleichauf. Der üppig ausgestattete Sportage Spirit kostet mit 29.100 Euro zwar 400 Euro mehr als ein RAV4 Life, dem fehlen jedoch 18-Zoll-Räder, Rückfahrkamera und Xenonlicht. Der Toyota geizt auch beim Platz. Vor allem sein Fond ist spürbar knapper geschnitten, dafür aber variabler beim Umbau. Die Rückbank lässt sich verschieben, zudem entsteht bei umgelegten Lehnen ein ebener Laderaum, der bis zu 1752 Liter schluckt. Was der Kia den Passagieren schenkt, fehlt dem Gepäck. Hier klappen nur die Lehnen um, was weder einen ebenen Boden noch besonders viel Stauraum (bis 1353 Liter) ergibt.

Überblick: Alle News und Tests zum Toyota RAV4

Der Toyota RAV4 bügelt Holperpisten souverän glatt und fährt präzise und agil.

Beim Antrieb beweist Kia, dass die Koreaner inzwischen richtig gute Diesel bauen. Sein Zweiliter läuft sanfter und leiser als der kernig nagelnde D-4D des Toyota. Vom Hubraum- und Leistungsnachteil ist wenig zu spüren, der 136 PS starke Sportage lässt sich vom RAV4 (150 PS) im Alltag nicht abschütteln. Schön, wie beide Motoren ohne Turboloch am Gas hängen. Beim Komfort zeigt der Kia bessere Manieren, kleine Unebenheiten schluckt er geschmeidiger als der Toyota, der trocken über Kanten rumpelt. Sobald die Wellen tiefer und das Tempo höher werden, kommt der Sportage jedoch aus dem Tritt, federt tief durch und trampelt mit der Vorderachse. Wer jetzt noch auf dem Gas bleibt, braucht starke Nerven: Fehlende Rückstellkräfte bringen die gefühllose Lenkung zum Aufschaukeln. Hier zeigt der Fronttriebler Schwächen, ohne dass das ESP eingreift – inakzeptabel für ein modernes Auto.

So schlägt die Stunde des Toyota, der bei forcierter Fahrt souverän über Holperpisten bügelt, außerdem präziser und agiler fährt. Da nützen dem Kia selbst die günstigere Kostenbilanz und eine siebenjährige Garantie wenig. Denn am Ende lässt der in die Jahre gekommene RAV4 den schicken Sportage alt aussehen.

Die weiteren Duelle des großen Zweikampfs Japan gegen Korea erreichen Sie über die Links in der Tabelle.
Technische Daten Kia Sportage 2.0 CRDi Toyota RAV4 2.2l D-4D
Motor Vierzylinder, Turbo Vierzylinder, Turbo
Hubraum 1995 cm³ 2231 cm³
kW (PS) bei 1/min 100 (136)/4000 110 (150)/3600
Drehmoment bei 1/min 319/1800 340/2000
Vmax 182 km/h 190 km/h
Länge/Breite/Höhe 4440/1855/1635 mm 4365/1815/1685 mm
Kofferraum 465–1353 l 450–1752 l
Typklassen (HPF/VK/TK) 22/24/20 19/22/21
Messwerte
0–100 km/h 10,6 s 10,0 s
60–100 km/h (vierter Gang) 6,7 s 6,7 s
80–120 km/h (sechster Gang) 13,3 s 11,9 s
Bremsweg kalt/warm 39,1/37,5 m 37,7/37,2 m
Testverbrauch 6,8 l Diesel/100 km 6,6 l Diesel/100 km
Test-CO2 181 g/km 176 g/km
Leergewicht/Zuladung 1618/472 kg 1602/538 kg
Innengeräusch bei 100 km/h 66 dB (A) 67 dB (A)
Preis 29.100 Euro 28.700 Euro

Autoren: Dirk Branke, Uli Holzwarth

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.