Kia Rio SUV (2017): Erlkönig

Kia Stonic (2017): Erlkönig

— 15.03.2017

Das Rio-SUV hat einen Namen

Kia testet ein Kompakt-SUV. Der "Stonic" steht wahrscheinlich auf der Basis des neuen Rio. AUTO BILD hat neue Erlkönigfotos!

Zwar ist der Name des neuen Kia-SUVs noch nicht ganz sicher, aber "Stonic" gilt als sehr wahrscheinlich. Angeblich haben sich die Koreaner diese Bezeichnung bereits schützen lassen. AUTO BILD hat neue Erlkönigfotos vom Kompakt-SUV auf Rio-Basis!
Mögliche Premiere auf der IAA in Frankfurt (14. bis 24. September 2017)

Die Erlkönigfotos aus Schweden bekräftigen die Vermutung, dass der Stonic auf der Plattform des neuen Kia Rio steht. Vor allem C-Säule und hintere Seitenfenster erinnern an den Kompakten. Auch die Felgen stammen vom Rio.

Hyundai/Kia: Neuheiten bis 2018

Hyundai Ioniq Kia GT Erlkönig Kia Niro

Der Kia Stonic tritt gegen den Nissan Juke an

Das Heck des Erlkönigs ist zurzeit noch besonders stark getarnt.

Als besonderes Designmerkmal dienen offenbar die Scheinwerfer, die sehr hoch angebracht sind und die Nase des SUVs stämmig aussehen lassen. Ansonsten wirkt die Formensprache unter der Tarnung recht konventionell und erinnert an die Silhouette Mazda CX-3. Die stark getarnte Heckpartie des Erlkönigs lässt noch keine Rückschlüsse aufs Design zu. Antriebsseitig dürfte es verschiedene Turbomotoren vom Rio zum Einsatz kommen. Vermutlich bietet Kia den Stonic optional auch mit Allradantrieb an. Mögliche Gegner: Nissan Juke oder auch das kommende Polo-SUV. Der Kia Stonic wird voraussichtlich auf der IAA in Frankfurt präsentiert.

Kia Stonic (2017): Erlkönig

Neue SUVs bis 2021

Seat Arona Illustration VW T-Cross SUV Illustration VW T-Roc Illustration

Autor: Peter R. Fischer

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung