Kleinschmidt-Buch

Frau lenkt besser, als Mann denkt Frau lenkt besser, als Mann denkt

Kleinschmidt-Buch

— 21.09.2010

Frau lenkt besser, als Mann denkt

48 Jahre und kein bisschen leise: Autorin Petra Fohrmann schenkt Rallye-Pilotin Jutta Kleinschmidt zum Geburtstag ein Buch der speziellen Sorte. Sehr pink, sehr deutlich und sehr persönlich.

Missglückte Einparkmanöver, mangelnder Orientierungssinn, unsichere Fahrzeugbeherrschung – die Stammtischklischees zum Thema "Frauen am Steuer" sind so zahlreich wie wissenschaftlich widerlegt. Was die Herren der Schöpfung nicht davon abhält, kein gutes Haar an den Fahrkünsten des anderen Geschlechts zu lassen. "Frau lenkt besser, als Mann denkt" – hält Rallye-Legende Jutta Kleinschmidt in ihrem neuen Buch dagegen. Die Rallyepilotin ist nach ihrem Sieg der Rallye Paris-Dakar im Jahr 2001 nicht nur vom British Women Racing Drivers Club als "Herausragende weibliche Persönlichkeit im Motorsport 2001" ausgezeichnet worden, sie genießt auch höchsten Respekt ihrer männlichen Kollegen.

VW Race-Touareg 2011: VW testet für Dakar

1988 reparierte Kleinschmidt ihr Motorrad in der Küche. Der Qualm wurde den Nachbarn als angebrannter Kuchen verkauft.

Respekt, den auch Ottonormalfahrerin verdient hat, findet Kleinschmidt. Petra Fohrmann hat pünktlich zum 48. Geburtstag der Berchtesgadenerien ein Buch über die Ausnahme-Rallyepilotin geschrieben, das gleichzeitig Fotoalbum, Sachbuch und Ratgeber ist. Darin bricht sie nicht nur eine Lanze für ihre Geschlechtsgenossinnen, sie gibt auch humorvolle Einblicke in Jutta Kleinschmidts Rallyealltag und erzählt Anekdoten aus ihrem Privatleben. Darin eingeflochten sind viele Tipps rund ums Autofahren. Zwar zielt das Buch mit seinem tiefrosafarbenen Einband vornehmlich auf die weibliche Leserschaft – allerdings kann auch so mancher Kerl was lernen. Wie die perfekte 180-Grad-Wende funktioniert, zum Beispiel. Oder wie Räder richtig gewechselt werden und man mit dem Drehzahlmesser herausfindet, welcher Kraftstoff zu tanken ist.

Noch mehr Rallye-Themen: AUTO BILD MOTORSPORT 

Eine Vielzahl bunter Statistiken gibt's gleich mit dazu. Warum fährt bei gefühlten 90 Prozent der Paare automatisch der Mann? Und wer hat bei Kleinschmidts das Steuer in der Hand, wenn sie privat unterwegs sind? Auch das klärt dieses Buch. Noch was? Ach ja: Natürlich war es eine Frau, die das Auto gesellschaftfähig gemacht hat. Bertha Benz, die Frau von Carl Benz, war 1898 der weibliche Pionier in Sachen Autofahren. Erst als sie mit dem Motorwagen eine Reise machte, erkannte man, dass das Automobil eine wirkliche Alternative zu Pferd und Kutsche ist.

"Frau lenkt besser, als Mann denkt" (16,90 Euro; ISBN 978-3-9810580-3-1) ist portofrei beim Fohrmann-Verlag zu bestellen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.