Audi A3

Kompakt-Vergleich: Teure Sonderausstattungen

Kia Cee'd Kia Cee'd

Kompakt-Vergleich: Teure Sonderausstattungen

— 08.06.2010

Einer zum Preis von zweien

autobild.de im Kaufrausch: Den Kaufpreis des Kompaktwagens verdoppeln? Kein Problem, wenn man bei den Sonderausstattungen kräftig Kreuzchen macht! 13 Autos der Golfklasse im Vergleich.

Darf's ein bisschen mehr sein? Na klar! Wenn autobild.de auf Einkaufstour geht, wird der Wagen vollgestopft mit allem, was die Sonderzubehör-Regale hergeben. Die böse Überraschung folgt an der Kasse. Das Angebot aufpreispflichtiger Extras füllt bei vielen Autoherstellern viele DIN A4-Seiten. Es gibt nichts, was es nicht gibt – gegen Bares natürlich. Denn vor den Listenpreisen schicker Neuwagen findet sich stets das kleine Wörtchen "ab", was im Klartext heißt: Wer ein bisschen mehr Komfort haben möchte, muss draufzahlen. Und das nicht zu knapp. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schicken Navi inklusive DVD-Wechsler? Gibt's in der Mercedes A-Klasse für schlappe 3730 Euro extra. Wer mit einem neuen BMW 1er liebäugelt, bekommt auf Wunsch richtig was auf die Ohren: Das optionale Soundsystem von Harman Kardon macht den Einser zum Konzertsaal, kostet allerdings 1040 Euro Aufpreis. Wer sich dem Shopping-Rausch hingibt und bei der Sonderausstattung so richtig zuschlägt, kann den Preis eines Kompaktwagens locker verdoppeln. autobild.de hat 13 beliebte Kompaktmodelle voll ausgestattet und die Preise verglichen.

Überblick: News und Tests zu allen Automarken

Jede Menge Pakete bei BMW: Wer in den Basis 1er (ab 22.100 Euro) alles reinsteckt, was geht, kann den Kaufpreis locker verdoppeln.

Bei Audi ist der Sonderausstattungs-Katalog ist länger als Griechenlands Schuldenliste. Einen neuen A3 gibt's ab 20.800 Euro. Dafür gibt es die Einstiegsversion "Attraction" mit dem kleinen 1,2-Liter-TFSI (105 PS) unter der Haube. Klein ist dann allerdings auch der Lieferumfang. Kein Problem, per Sonderzubehör-Liste lässt sich das nackte Basismodell zum Luxus-Flitzer aufmotzen: die edle Lederausstattung der quattro GmbH für 3930 Euro, Navi mit MMI für 2565 Euro, 18-Zöller für 2260 Euro, Lackierung "Audi exclusive" für 2105 Euro, und, und und ... Endpreis für einen voll aufgemotzten A3 1.2 Attraction: 50.465 Euro – dafür bekommen Kunden auch schon eine Mercedes E-Klasse mit dem einen oder anderen Extra an Bord. Fast 30.000 Euro fließen in die maximale Sonderausstattung des kompakten Audi.

Neuwagen-Rabatte: Angebote von autohaus24

Weitere Ergebnisse unseres Sonderausstattungs-Einkaufstour finden Sie in der Bildergalerie. Bei der Konfiguration wurde jeweils das günstigste Basismodell mit dem kleinsten Motor gewählt. Berücksichtigt wurde nur die für die Modellvariante verfügbare Sonderausstattung, nicht aber Teile aus dem Fahrzeugzubehör wie etwa Dachboxen, Kindersitze, Gepäckraumwannen etc. Bei mehreren Artikeln gleichen Typs (z.B. zwei angebotenen Radios) wurde stets das teuere Gerät gewählt. Gleiches gilt für Ausstattungspakete (z.B. M Sportpaket beim BMW 1er), um den maximalen Kaufpreis eines Basis-Kompakten zu erreichen.

Gehen Sie mit autobild.de auf Großeinkauf und klicken Sie sich durch die Galerie!









Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.