Neu gegen gebraucht, Teil 1

Audi A3 Sportback Mercedes C-KLasse T-Modell Ford Focus Turnier

Kompakte Kombis im großen Test: Kaufberatung Teil 1

— 31.05.2017

Neu oder gebraucht?

AUTO BILD vergleicht die beliebtesten Typen neu gegen gebraucht. In Teil eins treten Kombis der Kompakt- und Mittelklasse an.

Zugegeben: Vielen stellt sich die Frage nicht, ob sie ein gebrauchtes oder ein neues Auto kaufen sollen. Für Gewerbetreibende, die die Anschaffung und den Unterhalt eines Neuwagens steuerlich absetzen können und eine hohe Jahresfahrleistung haben, ergibt ein Gebrauchtwagen mit 120.000 Kilometer Laufleistung keinen Sinn.

Nicht immer ist man mit dem Neuwagen besser bedient

Neu oder gebraucht? Beim Opel Astra Sports Tourer hängt das neue das aktuelle Modell ab.

Bei einer vierköpfigen Familie, die den Mittelklasse-Kombi aber nur rein privat nutzt und nicht mehr als 10.000 Kilometer im Jahr fährt, sieht es schon ganz anders aus: Das Budget ist knapp, die Hemmung vor einem Kredit zur Neuwagenfinanzierung groß. Ist ein gepflegter vierjähriger Kombi für weniger als die Hälfte des Neupreises da nicht eine sinnvolle Alternative zum Neuwagen? AUTO BILD vergleicht die beliebtesten Autos aus vier Klassen miteinander, jedoch in ungewohnter Konstellation: gebraucht gegen neu. Ist der Neue tatsächlich so viel besser und fortschrittlicher als der vierjährige Gebrauchte des gleichen Typs? Oder kann man sich das Geld getrost sparen und fährt mit dem Gebrauchten ebenso gut? Neuwagen werden zwar oft mit großen Rabatten gehandelt, die vom Verhandlungsgeschick abhängig sind. Zwecks Vergleichbarkeit haben wir jedoch die Listenpreise berücksichtigt. Die Details zu den acht Fahrzeug-Paarungen gibt es in der Bildergalerie. In Teil zwei tragen Mittelklasse-SUVs und Oberklasse-Limousinen das Duell aus.
Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Fünf zu drei für den Gebrauchtwagen – ein deutliches Ergebnis. Wer die aktuelle Fahrzeuggeneration gebraucht kauft, bekommt aktuelle Technik, überlässt aber den Wertverlust dem Erstbesitzer. Da sprechen nur noch wenig rationale Gründe für einen Neuen. Anders im Fall von abgelösten Baureihen wie Astra J oder A4 B8: Hier sind aufgrund eines Modellwechsels Verbesserungen erfolgt, dazu kommen Mängel wie im Fall der alten 1.8- und 2.0-TFSI-Motoren bei Audi. Wichtig beim Gebrauchtkauf: nur scheckheftgepflegte Exemplare beim Händler mit Garantie und lückenloser Historie erwerben.

Stichworte:

Kombi

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung