Kooperation mit arabischem Emirat

VW bringt den Touareg zum Golf

Kooperation mit arabischem Emirat

— 07.10.2003

VW bringt den Touareg zum Golf

Luxusfahrzeuge haben gute Chancen in der Golf-Region. Das weiß auch VW – die Wolfsburger kooperieren mit einer arabischen Herrscherfamilie.

VW will auch in der Golfregion aktiv werden. Vorstand Peter Hartz unterzeichnete am Montag (6.10.) in Abu Dhabi eine Absichtserklärung über eine enge Zusammenarbeit mit der staatlichen Investment-Gruppe Mubadala Development.

Zunächst soll mit dem Unternehmen, das der Herrscherfamilie des Emirats gehört, über konkrete Projekte geredet werden. Die Wolfsburger versprechen sich besonders gute Marktchancen mit dem Touareg sowie dem Phaeton, von dem in Kürze eine Chauffeur-Langversion auf den Markt kommt. In Städten wie der saudischen Hauptstadt Riad oder in Dubai und Abu Dhabi liegt der Anteil der Luxuskarossen bei etwa 30 Prozent.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.