Kraftfahrt-Bundesamt

Kraftfahrt-Bundesamt: Punktekonto

— 13.03.2012

Wo sind meine Punkte?

AUTO BILD-Redakteur Roland Bunke wirft einen Blick auf sein Punktekonto in Flensburg. Das können Sie auch machen – und es ist nicht mal nötig, dafür in den Norden der Republik zu fahren.

Habe ich eigentlich welche? Und wenn ja, wie viele? Und wie alt sind die? Fragen Sie sich das auch, lieber Leser, wenn es um Ihre (eventuellen) Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei geht? So wirklich sicher war ich mir nicht, was mein Konto beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeht. Also fuhr ich in den Norden, um persönlich nachzufragen. Wie die Auskunft aus der Kartei, amtlich "Verkehrszentralregister" (VZR) genannt, läuft, kann ich jetzt erklären. • Kann sich jeder Autofahrer persönlich beim KBA erkundigen? Ja, das ist ganz einfach. Beim Pförtner melden, er lässt den Besucher in die Auskunftsstelle. Im großen Foto oben betrete ich sie gerade.

Überblick: Mehr zum Thema Verkehrsrecht

Aktuelle Auszüge gibt es als Computer-Ausdruck. Doch zahllose Akten lagern auch noch in Papier – 170 Mitarbeiter bearbeiten sie.

Dort einfach zu den beiden freundlichen Damen gehen, die die Punkteauskunft geben. • Muss ich lange warten, bis ich an der Reihe bin? Das kommt auf den Andrang an. Ich hatte meine Auskunft schon nach zehn Minuten. Im Warteraum können ohnehin nur vier Besucher sitzen. Im Sommer kommen mehr, weil dann viele Urlauber auf dem Weg nach Dänemark mal kurz vorbeischauen. Als Wartezeitlektüre liegt übrigens, na klar, AUTO BILD aus. • Welche Unterlagen muss ich unbedingt mitbringen? Der Personalausweis reicht. Er muss aber auch zwingend vorgelegt werden, ohne ihn gibt es keine Auskunft. Unser Fotograf hatte seinen nicht dabei, erhielt deshalb keine Information. Da half es auch nicht, dass ich für ihn "bürgen" wollte.

Auszug kann auch angefordert werden

Nachdem ich meinen Antrag unterschrieben hatte, bekam ich nach kurzer Wartezeit den persönlichen "Auszug aus dem VZR" schriftlich überreicht und erklärt. Das Ganze ist übrigens, welch Wunder, komplett kostenlos. • Kann ich auch für andere Auskunft über deren Punktekonto einholen? Ja, dazu reichen eine formlose Vollmacht und eine Fotokopie des Personalausweises. Wegen des Datenschutzes bekommt man aber den Ausdruck in einem geschlossenen Umschlag ausgehändigt. • Erfahre ich den Punktestand auch, wenn ich nicht nach Flensburg fahren will? Ja, das geht ganz einfach: Antrag unter www.kba.de ausdrucken, ausfüllen und mit einer Fotokopie des Personalausweises nach Flensburg schicken. Dann kommt nach rund zehn Tagen das Ergebnis. Hoffentlich null Punkte – so wie bei mir.

Autor: Roland Bunke

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.