Kraftstoffverbrauch senken

Kraftstoff sparen beim Ampelstopp Kraftstoff sparen beim Ampelstopp

Kraftstoffverbrauch senken

— 01.11.2008

Das spart im Stehen

Kraftstoff sparen beim Ampelstopp — eine nachgerüstete Motorabschaltung soll es ermöglichen. Der Einbau kostet allerdings 280 Euro in der Werkstatt. Zu viel Geld, um die Ausgaben durch Ampelstopps in vertretbarer Zeit wieder einzufahren.

Die Eine-Millionen-Euro-Frage: Wann verbraucht der Motor am wenigsten Sprit? Richtig, wenn er aus ist. Da ist es nur logisch, den Spritfresser bei jeder Fahrtunterbrechung auszuschalten. Start-Stopp-System nennt sich das Knausergeheimnis. Ab Werk bieten das beispielsweise BMW, Smart, Mercedes und Citroën an. Sparpotenzial laut Anbieter bis zu 15 Prozent. Aber nicht nur Besitzer von Neuwagen können auf diese Art Umwelt und Portemonnaie entlasten — die automatische Abschaltung gibt es auch zum Nachrüsten. AUTO BILD hat sie in einen Audi A4, Baujahr 2001, eingebaut. Wie es geht, erfahren Sie in der Bildergalerie.

Die Einbauanleitung setzt Schrauberkenntnisse voraus

Startronic heißt das von AUTO BILD verwendete System (ab 99 Euro bei spritsparen-city.de) Ungeübte Bastler sollten den Einbau in der Werkstatt machen lassen, die Einbauanleitung setzt Schrauberkenntnisse voraus. Im Fahrbetrieb ist die Nachrüstlösung umständlicher als die Werkslösungen, denn das Starten geschieht nicht automatisch. Ein Knopf (siehe Bildergalerie) muss gedrückt werden, damit es bei Grün weitergeht.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Bernd Volkens

Keine Frage, die Start-Stopp-Automatik hilft Kraftstoff sparen und schont die Umwelt. Wer aber für den Einbau in die Werkstatt fährt, muss zusätzlich mit rund 280 Euro rechnen. Zu viel Geld, um die Ausgaben durch Ampelstopps in vertretbarer Zeit wieder einzufahren. Hier ist der Dreh am Zündschlüssel die preiswertere Lösung.
So lange muss gestanden werden, bis sich der Einbau rechnet
Leerlaufverbrauch Standzeit in h Amortisiert nach Jahren
0,7 Liter pro Stunde 100 3,6
0,9 Liter pro Stunde 78 2,8
1,0 Liter pro Stunde 70 2,5
1,2 Liter pro Stunde 59 2,1
1,3 Liter pro Stunde 54 1,9
1,5 Liter pro Stunde 47 1,7
Benzinpreis 1,41 Euro, berechnet für Autofahrer mit einem Arbeitsweg durch innerstädtische Bereiche, bei vielen Überlandfahrten verlängert sich die Zeit deutlich.
Die Tabelle zeigt deutlich: Selbst mit dem preiswerten Start-Stopp-System dauert es lange, bis sich die Investition rechnet. Geht man von einem Leerlaufverbrauch von einem Liter pro Stunde aus, ziehen rund 2,5 Jahre ins Land, bis die 99 Euro für das Nachrüstgerät eingespart wurden. Die Angabe zum Leerlaufverbrauch Ihres Fahrzeugs erfahren Sie aus dem Bordcomputer oder von Ihrem Fahrzeughersteller.

Autor: Bernd Volkens

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.