Kriminalstatistik Autodiebstahl

Kriminalstatistik Autodiebstahl

— 18.05.2006

Weniger Wagen weg

Die Bilanz macht Hoffnung: 2005 wurden rund 50.000 Autos in Deutschland gestohlen. Das sind fast 15 Prozent weniger als 2004.

2005 wurden in Deutschland 50.361 Autos gestohlen, meldet das Bundesinnenministerium. Demnach fiel der Beutezug der Langfinger um 14,8 Prozent geringer aus als 2004. Seit Einführung der Wegfahrsperre ging die Zahl der geklauten Pkw um mehr als 76 Prozent zurück – 1993 wurden immerhin noch ganze 93.000 Autos gekidnapt.

Ein paar tiefere Einblicke in die "Polizeiliche Kriminalstatistik zu Kraftfahrzeugdiebstahl" des Bundeskriminalamts gefällig? • Diebstahl in/aus Kraftfahrzeugen (z. B. Autoradio, Fotoausrüstung usw.): minus 11,0 Prozent (gegenüber 2004) auf 931.372 Fälle • Diebstahl an Kraftfahrzeugen (z. B. Alufelgen): minus 5,8 Prozent auf 152.100 Fälle • Diebstahl von Mopeds/Krafträdern: minus 5,9 Prozent auf 46.090 Fälle.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.