Reportage: Oldtimer auf Kuba

US-Oldtimer auf Kuba US-Oldtimer auf Kuba US-Oldtimer auf Kuba

Kuba hebt Kfz-Importverbot auf

— 19.12.2013

Frisches Blech für Kuba

Kuba hat den freien Import und den Handel von Neuwagen wieder freigegeben. Seit 1959 war auf Kuba der freie Autohandel verboten.

Kuba hat das über Jahrzehnte geltende Verbot für den freien Import und Handel von Neuwagen aufgehoben. Die Entscheidung fiel am Vortag in einer Sitzung des Ministerrates, berichtete am 19. Dezember 2013 die Parteizeitung "Granma". In den nächsten Tagen würden neue Regelungen für den freien Import und Kleinhandel von Neu- und Gebrauchtwagen in Kraft treten.

Gelockerter Gebrauchtwagenhandel seit Oktober 2011

Das sozialistische Kuba hatte kurz nach der Revolution von 1959 den freien Autohandel verboten. Seit Oktober 2011 ist Privatpersonen der Handel mit alten Gebrauchtwagen eingeschränkt erlaubt. Unter Präsident Raúl Castro fährt die Karibikinsel in den letzten Jahren einen vorsichtigen marktwirtschaftlichen Öffnungskurs.

Auf den Straßen von Havanna

US-Oldtimer auf Kuba US-Oldtimer auf Kuba US-Oldtimer auf Kuba

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.