Sturz aus Parkhaus

Bilder: Kurioser Unfall mit einem Mustang Bilder: Kurioser Unfall mit einem Mustang

Kuriose Unfälle

— 08.12.2011

Mustang fällt tief

Parkhäuser sind eine gefährliche Sache: Jetzt ist in der Schweiz ein Ford Mustang abgestürzt. Der Fahrer durchbrach die Wand und fiel 15 Meter in die Tiefe. Das Auto ist hin, der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Mustangs sind wild lebenden Pferde in den USA. Sie müssen, bevor sie sich als vierbeiniger Untersatz eignen, zugeritten werden. Einen ziemlich wilden Ritt mit einem Mustang hat jetzt auch ein 24-Jähriger im schweizerischen Lugano hingelegt. Im Parkhaus Autosilo Balestra der größten Stadt im Kanton Tessin verlor der Mann die Kontrolle über seinen Ami-Schlitten und krachte durch die Betonwand der Groß-Garage. Weil er im dritten Stock geparkt hatte, stürzten Mann und Auto 15 Meter in die Tiefe und machten drei Motorroller platt, denn an der Einschlagstelle ist ein Motorradparkplatz eigerichtet. Glück im Unglück für den Fahrer: Der Mustang setzte erst auf einem Vordach auf, bevor er als Rollerpresse herhielt.

Lesen Sie auch: Frau stürzt aus Parkhaus

So erlitt der Mann nur leichte Verletzungen. Weitere Personen kamen laut Angaben der Polizei nicht zu Schaden, obwohl auch Teile der massiven Betonwand mit in die Tiefe stürzten. Warum der 24-Jährige die Kontrolle über den Mustang verlor, ist bislang unklar.

Lesen Sie auch: ADAC-Parkhaustest 2011

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.