Radar, Laser, Lichtschranke: So blitzt die Polizei

Kurioser Bußgeldbescheid

Opel-Fahrer mit 696 km/h geblitzt

Mit 696 km/h ist ein Belgier angeblich durch eine Tempo-50-Zone gebrettert – jedenfalls laut Bußgeldbescheid. Das Tatfahrzeug: ein Opel Astra!
6597 Euro Strafe soll ein belgischer Autofahrer bezahlen! Der Grund: Der Mann wurde im Ort Quiévrain mit 696 km/h geblitzt – erlaubt waren 50 km/h. Das Tatfahrzeug: ein Opel Astra! Der Bußgeldbescheid klingt nach einem schlechten Scherz, ist aber tatsächlich so verschickt worden. Inzwischen hat die belgische Polizei die Sache aufgeklärt, der Mann war wirklich zu schnell unterwegs: Allerdings ist er nur 60 km/h gefahren. Wegen eines falsch eingegebenen Codes war er statt zehn km/h plötzlich 646 km/h zu schnell. Chapeau an dieser Stelle an den Verwaltungsfachangestellten, der diesen absurden Bußgeldbescheid tatsächlich so rausgeschickt hat!

Radar, Laser, Lichtschranke: So blitzt die Polizei

Autor: Jan Götze

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen