Kurioser Unfall in China

Kurioser Unfall in China: Mann klemmt Auto ein Kurioser Unfall in China: Mann klemmt Auto ein Kurioser Unfall in China: Mann klemmt Auto ein

Kurioser Unfall in China

— 08.08.2014

Hauswand verhindert Absturz

Nach einem zu späten Bremsmanöver stürzte ein Fahrer der chinesischen Großstadt Wenzhou beinahe ab. Sein Auto verkeilte sich zwischen zwei Häusern.

Für falsches Abbiegen gibt es meist nur ein Strafmandat. Wenn aber jemand so richtig falsch abbiegt, ist unter besonderen Umständen auch schweres Gerät nötig, um das Auto wieder flott zu machen. So in der chinesischen Großstadt Wenzhou, als sich der Fahrer eines Toyota Camry nach einem außerordentlich unklugen Fahrmanöver mit dem Auto schief eingeklemmt in einer misslichen Lage wiederfand – zwischen einer Mauer und einer Hauswand. Darunter klaffte eine etwa 1,5 Meter breite Lücke. Aussteigen ging nicht, denn die Treppe unter dem Auto lag zu tief. Die Feuerwehr musste anrücken, da sich der Wagen unverrückbar verkeilt hatte. Mit einer Trittleiter eilten die Feuerwehrleute dem Fahrer zu Hilfe, für den Abtransport des Toyota war sicher ein Kran nötig. Nur die direkt über Wagen verlegten Stromleitungen waren wohl im Weg. Ob der unglückliche Fahrer auch noch einen Strafzettel wegen Falschparkens kassierte? Das ist leider nicht bekannt.

Kurioser Unfall in China: Mann klemmt Auto ein

Kurioser Unfall in China: Mann klemmt Auto ein Kurioser Unfall in China: Mann klemmt Auto ein Kurioser Unfall in China: Mann klemmt Auto ein

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.