VW Polo Dreitürer

Kurztest VW Polo Dreitürer

— 22.09.2009

Für Singles und Sport

735 Euro machen beim neuen VW Polo den Unterschied zwischen drei und fünf Türen aus. Der Dreitürer kommt jugendlicher, sportlicher daher als sein Bruder. AUTO BILD hat den 1,2-Liter-Vierzylinder mit 105 PS gefahren.

Die 735-Euro-Frage lautet bei VW: Polo-Viertürer kaufen – oder für 735 Euro weniger den Dreitürer? Dessen coupéähnliche Dachlinie macht was her, ohne die Beinfreiheit hinten oder die Kofferraumgröße zu beschneiden. Der Zweitürer fährt sich – kein Wunder – genauso wie sein Bruder. Bremsen, Lenken, Beschleunigen, Federn – alles wie gehabt und oft gelobt. Der Zugang zum Fond ist trotz Easy-Entry-Funktion viel weniger lässig. Die Sicht nach schräg hinten ist nicht mehr ganz so souverän. Das früher abfallende und etwas flachere Dach steht mit Hochfrisuren auf Kriegsfuß. Trotzdem: Der Dreitürer hat was. Zum Beispiel ein schnelleres Heck mit schrägerer Scheibe, fetzigem Dachkantenspoiler und modischem Hüftschwung über dem hinteren Radhaus.

Alle News und Tests zum VW Polo auf der neuen Modellseite

Dank schmaler B-Säule wirkt die Fensterlinie licht, das Auto gestreckt.

Die Coupé-Silhouette wirkt jugendlicher, sportlicher, emotionaler. Deswegen passt diese Karosserieform auch besonders gut zu dem, was VW in Sachen Polo noch so im Köcher hat. Den GTI mit 170 PS zum Beispiel. Oder den 190 PS starken R14T. Und den GTD, der 140 PS leisten soll. Für den Dreitürer prädestiniert ist auch das große Panorama-Glasdach, das ab Mitte 2010 lieferbar sein wird. Ebenfalls in Vorbereitung sind Kunstleder-Alcantara-Bezüge und die Kombination aus Xenonscheinwerfern und LED-Rückleuchten. Wir fuhren den aufgeladenen 105 PS starken 1,2-Liter-Benziner mit DSG-Getriebe. Erster Eindruck: agil, komfortabel, narrensicher. Mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe lässt es sich herrlich räubern – oder ganz entspannt gleiten.

Die Diesel sind sparsamer, aber auch teurer

Noch sparsamer und drehmomentstärker sind die Diesel, die allerdings rund 2000 Euro mehr kosten. Da hört das Sparen am Dreitürer auf.
Technische Daten VW Polo 1.2 TSI DSG
Motor Vierzylinder (TSI)
Hubraum 1197 ccm
Leistung 77kW/ 105 PS
Drehmoment 175 Nm
Antrieb vorne
Getriebe 7-Gang-DSG
0-100 km/h 9,7 s
Spitze 190 km/h
Verbrauch 5,4 l
Emissionen 128 C02/km
Preis ca. 18.000 Euro
Georg Kacher

Georg Kacher

Fazit

Singles und kinderlose Paare können bedenkenlos die 735 Euro sparen und den Zweitürer bestellen – ohne Abstriche bei Fahrdynamik, Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.