LA Auto Show 2010: VW Eos Facelift (2011)

VW Eos Facelift (2011) VW Eos Facelift (2011)

LA Auto Show 2010: VW Eos Facelift (2011)

— 07.10.2010

Neue Kurven für den VW Eos

Die Göttin der Morgenröte strahlt in neuem Licht: VW hat den Eos aufgefrischt. Premiere ist im November auf der LA Auto Show. Wir zeigen schon jetzt die ersten Bilder!

Vier Jahre ist es bereits her, dass VW mit dem Eos den deutschen Cabriomarkt aufmischte. Mit Verspätung, denn damals wurde der Marktstart wegen einiger Qualitätsprobleme mehrfach nach hinten verschoben. Jetzt darf der Wolfsburger auf der Los Angeles Auto Show 2010 (ab 17. November) seine aufgefrischten Kurven zeigen. Überraschungen bleiben aus: Die VW-Einheitsfront, im Fall des Eos mit drei schwarzen Querstreben und neuen Scheinwerfern, nähert das Cabrio optisch an seine Markenbrüder an, genau wie die zweiteiligen Heckleuchten in LED-Technik, die stark an den künftigen Passat erinnern. Der Stoßfänger wurde neu designt und mit einem Diffusor versehen.

Alle News und Tests zum VW Eos

Eos-Kunden bekommen künftig auf Wunsch diverse neue Assistenzsysteme mitgeliefert. Dazu gehören die neue Multifunktionsanzeige mit Farbdisplay, die Fernlichtregelung Light Assist (automatisches Auf- und Abblenden) und die zweite Generation des Park Assist, die auch quer zur Fahrtrichtung einparkt. Kennen wir schon aus anderen Modellen. Neu ist auch das schlüssellose Schließ- und Startsystem Keyless Access: Das Dach kann per Funkfernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Wer tiefer in die Tasche greift, kann die Cool-Leather-Beschichtung wählen: Das Leder reflektiert die Sonneneinstrahlung und heizt sich deshalb bei offenem Dach weniger auf. Vier Motoren sind zum Start erhältlich, sie leisten wie bisher 122 bis 210 PS. Wobei der 2,0-Liter-TDI mit BlueMotion Technology samt Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung mit 4,8 Litern Diesel auf 100 Kilometern auskommen soll, immerhin 0,7 Liter weniger als bisher. Die Preise beginnen bei 27.975 Euro (1.4 TSI mit 122 PS) und enden bei 34.450 Euro für den 2.0 TSI mit 211 PS und DSG. Für den Diesel müssen Kunden mindestens 32.150 Euro investieren.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.