Lada 110/111

Lada 111 Lada 111

Lada 110/111

— 25.02.2002

Lada ist zurück. Zum Glück?

Für Sparfüchse schon: 15.990 Mark für einen Neuwagen - die Russen bieten Kompakte(s) zu absoluten Kampfpreisen.

Willkommen in der automobilen Steinzeit. Der neue Lada 110/111 verströmt den Charme einer renovierten Plattenbauwohnung. Zwar präsentiert sich das Blechkleid rundlich modern, aber bei Komfort und Sicherheit bleibt er ein Modell von gestern. Servolenkung? Gibt es nicht. Airbags? Auch nicht. ABS? Fehlanzeige. Aber er fährt, bremst, lenkt, nimmt fünf Personen an Bord und bietet als Kombi so viel Laderaum wie ein Golf Variant.

15.990 Mark kostet die Limousine, der Kombi 1000 Mark mehr. Das sind Kampfpreise und das entscheidende Kaufargument für einen Lada. Immerhin: Die jüngste Generation verfügt über elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und Wegfahrsperre. Das Geld hätte Lada aber besser in Innenausstattung, Heizung und Instrumententräger investieren sollen: Der Innenraum stinkt nach Kunststoff, das Gebläse lärmt wie ein kasachischer Steppensturm.

Kein Tadel dagegen für den laufruhigen 1,5-Liter-8V-Motor. Er leistet 78 PS, beschleunigt den Lada auf 167 km/h (Werksangabe), verbraucht rund acht Liter Super. Ab März 2001 gibt es außerdem ein überarbeitetes 16V-Triebwerk mit 91 PS. Aufpreis: 500 Mark. Größtes Manko im Stadtverkehr ist die fehlende Servolenkung. Einpark- und Wendemanöver sind äußerst mühselig. Auch bei zügiger Kurvenfahrt machen sich die hohen Lenkkräfte in Armen und Händen bemerkbar. Kräftig will auch das hakelige Fünfganggetriebe geschaltet werden. Besonders der Rückwärtsgang rastet nur unwillig in Position.

Das robuste Fahrwerk mit hinterer Starrachse wurde für russische Schlaglochpisten entwickelt. Westlichen Komfortansprüchen ist es deshalb kaum gewachsen. Aber bei dem Preis ist einfach nicht mehr drin. Und das dürfte den meisten Lada-Käufern klar sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.