Lada 1119 Kalina

Lada Kalina 1119

— 09.10.2008

660 Euro sparen

Verkaufsförderung auf russisch heißt: ein günstiges Modell noch billiger zu machen. Lada praktiziert exakt das für den 1119. Der Preis sinkt um 660 auf 7990 Euro.

Die Auswahl an Neuwagen, die weniger als 8000 Euro kosten, ist sehr überschaubar. Dacia Logan (7200 Euro) und Sandero (7500 Euro) sind zwei Kandidaten, die jetzt Konkurrenz aus Russland bekommen. Denn Lada verkauft den kompakten Kalina 1119 ab sofort in limitierter Auflage zum Preis von 7990 Euro und damit 660 Euro billiger als sonst. Ganz nackt kommt der Russe dafür nicht daher, immerhin sind eine Servolenkung, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber vorn, Bordcomputer und eine Metallic-Lackierung im Preis enthalten. Eine Anschlussgarantie für das dritte und vierte Jahr kostet 190 Euro zusätzlich.

Übersichtlich bleibt die Auswahl der Motoren: Einziges verfügbares Aggregat ist ein 1,6-Liter-Benziner mit 81 PS, der den Kalina auf maximal 165 km/h beschleunigt und im Schnitt mit 7,1 Litern Benzin auskommen soll.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.