Lamborghini Aventador by Oakley Design

Lamborghini Aventador by Oakley Design Lamborghini Aventador by Oakley Design

Lamborghini Aventador by Oakley Design

— 18.05.2011

Aventador noch schärfer

Noch nicht mal auf dem Markt, hat sich der erste Tuner den Lamborghini Aventador gekrallt. Oakley Design will genau fünf Supersportler veredeln – mit noch mehr Power und einer strengen Diät.

Aventador ist der Name eines Kampfstiers und bedeutet frei übersetzt: "Tritt in den Hintern". Jetzt können sich einige wenige Fans noch heftiger treten lassen: Denn kaum ist der rund 300.000 Euro teure und 350 km/h schnelle Überflieger käuflich zu erwerben (und eigentlich schon bis Mitte 2012 ausverkauft), hat sich der erste Tuner das Objekt der Begierde zur Brust genommen. Die britische Tuningschmiede Oakley Design macht hauptsächlich Porsche-Modelle flotter, erntete aber jüngst auch Aufmerksamkeit für die Veredelung eines Ferrari 458 Italia. Jetzt ist also der Aventador fällig, der mit 700 PS aus 6,5 Litern Hubraum schon als Serienmodell in einer eigenen Liga fährt. Oakley Design setzt den Kampfstier auf Diät und will gleichzeitig die Leistung um etwa zehn Prozent steigern.

Überblick: Alle News und Tests zum Lamborghini Aventador

Oakley Design raubt dem Aventador den Allradantrieb und spart so jede Menge Gewicht.

Durch extraleichte Felgen, Ausbau des vorderen Differenzials oder einen neuen Auspuff soll das Gewicht des Aventador um insgesamt 130 Kilo schrumpfen, während die Leistung auf 760 PS und das maximale Drehmoment von 690 auf 745 Newtonmeter steigt. Dann treffen 760 Pferde auf rund 1430 Kilo, auch die Höchstgeschwindigkeit dürfte noch mal höher ausfallen. Aus dem Lamborghini Aventador LP700-4 wird dann der LP760-2. Heißt übersetzt: Um Gewicht zu sparen, wurde dem Italiener der Allradantrieb genommen, der Oakley-Lambo wird über die Hinterräder beschleunigt. Dazu haben die Briten nach eigenen Angaben die Aerodynamik im Windkanal ausgefeilt und stellen den Renner auf noch fettere Schlappen: Vorne steht der Oakley Design Aventador auf 9,5 Inch-Rädern hinten sind es 13 Inches. Mit der größeren Aufstandsfläche soll der Italiener gerade im sportlichen "Corsa"-Modus noch mehr Grip an der Hinterachse entwickeln. Genau fünf Aventador von Oakley Design soll es geben, drei sind laut dem Tuner bereits verkauft. Preise nennen die Briten nicht – der solvente Kunde genießt und schweigt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.