Lamborghini Aventador: Video von Horror-Unfall

Lamborghini Huracan: Video von Horror-Unfall

— 19.01.2015

Horror-Crash mit über 300 km/h

Abschreckende Maßnahme: Die ungarische Polizei hat das Video von einem Horror-Unfall eines Lamborghini Huracan veröffentlicht.

Mit mehr als 300 Sachen rast der Lamborghini Huracan am 5. September 2014 über die ungarische Autobahn M7. Die Beifahrerin filmt mit dem Handy die Fahrt; der Zehnzylinder knurrt, die überholten Autos fliegen nur so vorbei. Als der digitale Tacho auf über 300 steht, passiert es: Der Fahrer verliert die Kontrolle über das Auto, ein Schrei - und Schluss. Die ungarische Polizei hat nun das Video auf ihrer Homepage police.hu veröffentlicht - zusammen mit dem dringenden Appell, vernünftig zu fahren und die Verkehrsregeln zu beachten.

Vom Lamborghini bleibt nach dem Unfall nur ein Haufen geschmolzenes Blech übrig.

Der Fahrer und seine Begleiterin hatten Glück: Sie haben den Unfall beide überlebt. Kaum zu glauben, denn von dem Lambo blieb nur noch ein Haufen geschmolzenes Blech übrig. Laut Polizei schleuderte das Auto zunächst gegen die linke Leitplanke, bevor es durch die rechte Leitplanke in einem Entwässerungsgraben landete und dort in Flammen aufging. Der 36-jährige Fahrer wurde mit dem Krankenwagen, die Beifahrerin mit dem Hubschrauber mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Die ungarische Staatsanwaltschaft ermittelt, ob eine Straftat vorliegt.

Lamborghini Huracan: Video von Horror-Unfall

Autor: Maike Schade

Stichworte:

Sportwagen Unfall

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.