Test Lamborghini Murciélago LP 640 Roadster

Lamborghini Murciélago LP 640 Roadster Lamborghini Murciélago LP 640 Roadster

Lamborghini Murciélago LP 640 Roadster

— 29.11.2006

Höllischer Himmelsstürmer

Weltpremiere: Wir wagten den Tanz mit dem neuen Murciélage LP 640 Roadster und lösen damit das Ticket in eine andere Welt.

Extremsportler, aufgepasst. Mit dem Fallschirm vom Hochhaus oder Tango mit dem weißen Hai war gestern. Die aktuell härteste Mutprobe heißt Lamborghini Murciélago Roadster. Mit der neuen Version, dem LP 640, können Piloten künftig sogar im Winter ihre Grenzen suchen – erstmals gibt es für den schnellsten und stärksten Serien-Roadster der Welt auch Winterreifen.

Uns lässt das kalt. Wir dürfen als erstes Automagazin weltweit den 640 PS (altes Modell: 580 PS) starken Frischlufthammer fahren, auf schneefreier Strecke natürlich. Das Cockpit bietet keine Überraschungen. Und auch der gewaltige V12-Motor ist baugleich mit dem Coupé, einzig ein darübergespannter Carbon-Rahmen sorgt für mehr Steifigkeit. Mit Zündschlüssel (herrlich, mal kein Starterknopf!) löst man das Ticket in eine besondere Welt: Nie warst du dem Himmel so nah, während im Nacken der Höllenhund persönlich mit heiserem Röcheln zum Leben erwacht.

Nix Knopf: Mit dem Zündschlüssel löst man das Ticket in eine besondere Welt.

Wer will, schafft mit eingeschalteter Launch-Control und nur im ersten Gang die 100-km/h-Marke in gerade mal 3,4 Sekunden. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit beträgt 340 km/h. Das wären zehn km/h mehr als bisher. Wir kamen im Hochgeschwindgkeitsoval von Nardo/Italien auf 328,4 km/h. Ein weiterer Wermutstropfen: das umständliche Notverdeck, Marke "Ein-Mann-Zelt". Kein Problem, meint Lamborghini, die meisten Roadster sind sowieso nur auf den Sonnen-Boulevards der Welt unterwegs.

Fazit 640 PS aus zwölf Zylindern und das Ganze ohne Dach: Der neue Lambo-Roadster hat keinerlei praktischen Nutzen. Er ist nur Fahrmaschine. Und genau das beschreibt seine Faszination.

Technische Daten Lamborghini LP 640 Roadster V12-Motor • vier Ventile pro Zylinder • Hubraum 6496 ccm • Leistung 471 kW (640 PS) bei 8000/min • Drehmoment 660 Nm bei 6000/ min • Allradantrieb • Sechsgang- Halbautomatik • Reifen vo. 245/ 35 ZR 18, hi. 335/30 ZR 18 • Räder vo. 8,5 x 18“, hi. 13 x 18“ • Bremsscheiben vo. 380 x 34 mm, hi. 355 x 32 mm • L/B/H 4610/2058/ 1135 mm • Radstand 2665 mm • 0–100 km/h in 3,4 s • Vmax 340 km/h • Verbrauch (EU-Mix) 21,3 l Super plus • Euro 4 Preis ca: 274.920 Euro.

Autor: Ingo Roersch

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.