Lancia auf der IAA 2009

Lancia Ypsilon ELLE Lancia Ypsilon ELLE

Lancia auf der IAA 2009

— 10.09.2009

Jetzt wird es bunt

Neue Modelle hat Lancia zur IAA 2009 nicht im Gepäck. Aber einen echten Frauentyp: Der Ypsilon ELLE kommt in rosaroter Lackierung und pupurroten Leder-Alcantara-Sitzen an den Main.

Lancia und Mode – das passt schon lange zusammen. Für die IAA 2009 haben sich die Italiener mit dem Modemagazin "ELLE" zusammengetan und das Showcar Ypsilon ELLE aufgelegt. Der Frauenschwarm fungiert als Vorbote einer limitierten Auflage, die im Frühling 2010 in den Handel kommt. Eine Metalleffekt-Außenlackierung in Rosarot, Chromakzente und ELLE-Brandings sollen die Damen schwach werden lassen. Innen geht es kunterbunt weiter: Leder-Alcantara-Sitze in Purpurrot mit ELLE-Signaturen und eine zentrale Konsole in Chrom lassen Frauenherzen schneller schlagen.

Hier geht's zur Sonderseite IAA 2009

Exklusiver Innenraum, aber leider nicht für Deutschland: Lancia Delta Executive.

Nicht wirklich neu ist der Lancia Musa Poltrona FRAU, dessen Innenraum vom italienischen Designer mit speziellem Leder eingekleidet wird. Dafür gibt es als neue Antriebsquelle einen 1,6-Liter-Multijet-16V-Dieselmotor mit 120 PS. Für bis zu zehn Prozent weniger Verbrauch soll ein Start-Stopp-System sorgen, dass in Frankfurt in Verbindung mit dem 1,4-Liter-16V mit 95 PS und Euro-5-Einstufung debütiert. Ebenfalls neu ist der Musa als bivalente "Ecochic"-Variante mit einem 77 PS starken 1,4-Liter-Motor, der eine Reichweite von fast 1200 Kilometer in die Waagschaale wirft. Er ist allerdings vorerst nicht für Deutschland vorgesehen. Gleiches gilt für den Lancia Delta Executive. Schade, denn eine Zweifarblackierung in Savana-Bronze, das Dach in hochglänzendem Schwarz sowie zweifarbige Leichtmetallräder könnten auch deutschen Kunden gefallen. Innen verwöhnt das neue Flaggschiff mit Sitzbezügen aus beigefarbenem "Poltrona FRAU"-Leder und einem in schwarzem Leder bezogenem Armaturenbrett mit lackschwarzen Einsätzen. Als Motoren sind der neue 200 PS starke 1,8-Liter-T-Jet-Benziner mit Sechsgang-Automatikgetriebe, der 1,9-Liter-Twinturbo-Multijet (190 PS) oder der 2,0-Liter-Multijet-16V mit 165 PS vorgesehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.