Lancia in Genf 2009

Lancia Ypsilon Sondermodell Versus Lancia Ypsilon Sondermodell Versus

Lancia in Genf 2009

— 23.02.2009

Auto Haute-Couture

Lancia setzt auf den Genfer Salon auf Lifestyle. Weil neue Modelle fehlen, muss der Messestand für Aufsehen sorgen. Außerdem zeigen die Italiener mit dem Delta Executive sein Flaggschiff samt neuem Benziner.

Wenn keine Weltpremiere am Start ist, müssen Alternativen als Blickfang dienen. Lancia gestaltet seinen Messestand auf der 79. Genfer Salon wie ein edles Mode-Geschäft und schwelgt in einer Komposition aus Schwarz, Weiß und Silber – daneben lädt das Lancia-Café zum Relaxen ein. So ganz ohne Autos geht es dann aber natürlich nicht. Delta Executive heißt das neue Flaggschiff, das die Italiener an den Lac Léman rollen. Als weiterer Blickfang dient das Showcar Delta Hardblack mit lavaschwarzer Karosserie und dunkler Alcantara-Ausstattung. In beiden ist Lancias neuer Benziner-Direkteinspritzer verbaut: Der 1.8 Di (Direct Injection) leistet 200 PS und ist mit einem neuen Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert. So soll der Delta zum sparsamen Sportler mutieren: 230 km/h Spitze und in 7,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h sind im Kompaktsegment eine echte Ansage – der Verbrauch bleibt dabei laut Lancia mit 7,8 Liter auf 100 Kilometer eher bescheiden.

Hier geht es zur Sonderseite über den Genfer Salon

Kommt exakt 1000 Mal als modisches Sondermodell: Der Ypsilon Versus.

Der Delta Executive ist eine Art Business Class auf Rädern: Die Fondpassagiere reisen in Schalensitzen, für optimalen Komfort ist die elektronisch gesteuerte Radaufhängung mit variabler Dämpfung (Reactive Suspension System) an Bord. Außerdem kommt erstmals die halbautomatische Einparkhilfe "Magic Parking" zum Einsatz, die künftig als Extra erhältlich ist. Nachdem er in Paris als Showcar zu sehen war, kommt außerdem der Lancia Ypsilon Versus nach dem Genfer Salon in Serie. Das zusammen mit Versace-Label Versus entworfene Designerstück rollt in einer limitierten Edition von 1000 Exemplaren ab März vom Band. Weitere neue Stücke in der Lancia-Kollektion: In neuen in Rot- und Blautönen zeigt Lancia den Musa Poltrona Frau, der als Nobelmodell der Baureihe mit edlen Ledersitzen und Luxusausstattung vorfährt. Ab März 2009 starten auch die "Ecochic"-Modelle von Ypsilon und Musa, die bivalent mit Autogas oder Benzin betrieben werden können. Der 1,4-Liter-Bifuel-Motor leistet 77 PS. Das ist zwar nicht modisch, aber sehr umweltfreundlich.


Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.